Ducati ST 3

Ducati ST3/S ABS
Hersteller: Ducati

2005

Auf Basis des luftgekühlten 1000er-Zweiventilers stellte Ducati zur letzten Saison einen wassergekühlten Dreiventiler vor, den Desmotre. Dessen Aufgabe bestand zunächst mal darin, einen veritablen Sporttourer anzutreiben, und wenngleich er sein Lastwechselverhalten noch verbessern könnte, macht der V2 diesen Job gut. Die durchaus energische Leistungscharakteristik passt perfekt zu flottem Touring. Die Verkleidung schützt sehr gut, die Sitzplätze sind komfortabel, das Drumherum wurde sorgfältig und liebevoll gestaltet. Leider verderben stuckrige Gabel sowie bei flotter Fahrt ein unterdämpftes Federbein den guten Gesamteindruck – und die saubere Linienführung.

Technische Daten Ducati ST3 (S3)
Modelljahr 2004
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 94,0 / 71,5 mm
Hubraum 992 cm³
Ventile pro Zylinder drei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,3
Leistung 75,0 kW ( 102,0 PS ) bei 8750 /min
Max. Drehmoment 93 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 130 mm / 148 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 245 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1430 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 102 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 420 kg
Höchstgeschwindigkeit 230 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige

2004

Sage noch jemand, Ducati sei kein Familienbetrieb: Kaum entwächst Klein-Diego den Kinderschuhen, da will er es seinem Vater mal so richtig zeigen und legt als Diplomarbeit einen Motor hin, vor dem der Alte – Gigi Mengoli nämlich, Chefkonstrukteur bei Ducati – echt den Hut ziehen muss. Mehr noch, er schickt ihn in Produktion. Desmotre heißt, was der Junge ersann, woraus Ducatisti messerscharf schließen, dass es sich um einen Dreiventiler mit, logo, desmodromischer Steuerung handelt. Natürlich in 90-Grad-V-Anordnung, alles andere hätte zu Diegos unmittelbarer Enterbung geführt.

Doch der Familieneinklang wurde auch deshalb gewahrt, weil die Neukreation quasi auf dem Gehäuse des DS-1000-Motors fußt. Diesem wurde eine Wasserpumpe appliziert, weil Zylinder und Köpfe ein Flüssigkeitsmantel umhüllt. Eine Marelli-Einspritzung bereitet das Gemisch auf, zwei Zündkerzen entflammen es, und zwei Katalysatoren machen hinterher sauber. Alles im Hinblick auf kommende Lärm- und Abgasgrenzwerte äußerst sinnvoll, und deshalb darf vermutet werden, dass dieser Motor bald auch in anderen Ducati arbeitet.

Doch jetzt endlich zum ersten Job des Trieblings. Der heißt ST3 und ist mehr Tourensportler als jede Ducati zuvor. Was die einen ein wenig erschreckte, weil so was optisch schon mal ins leicht Japanische gehen kann. Kenner aber erfreute, denn Tourensport verlangt an vielen Seiten nach streng rationalen Lösungen. Eine lange Sitzbank beispielsweise, oder eine Verkleidung, die selbst bei entspannter Sitzposition ausreichend Windschutz liefert. Dazu ein gut gemachtes Fahrwerk: Am typischen Gitterrohrrahmen des Hauses sitzt vorn eine Showa-Gabel mit verstellbarer Federbasis, hinten ein voll und leicht verstellbares Sachs-Federbein. 130 respektive 148 Millimeter Federweg sollten reichen. Ein Kofferpärchen gibt’s auf Wunsch, komplette Instrumentierung ist ebenso Serie wie die Leuchtweitenverstellung.

Technische Daten Ducati ST3 (S3)
Modelljahr 2004
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 94,0 / 71,5 mm
Hubraum 992 cm³
Ventile pro Zylinder drei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,3
Leistung 75,0 kW ( 102,0 PS ) bei 8750 /min
Max. Drehmoment 93 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 130 mm / 148 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 245 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1430 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 102 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 420 kg
Höchstgeschwindigkeit 230 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige