Ducati Supersport 800

Ducati Supersport 800
Hersteller: Ducati

2004

Ducati hat aufgeräumt und die etwas magerer ausgestatteten Sport-Modelle in den Ruhestand geschickt. Das wäre bei den größeren Hubräumen zu verschmerzen, um die muntere 620 jedoch ist es wirklich schade. Nun markiert also die Supersport 800 den Einstieg ins sportive Duc-Erleben und baut mit ihrem Preis gleich mal eine Hürde auf, die mit Bedacht genommen werden will. Zwar ist ihr zum letzten Jahr zielstrebig überarbeiteter Zweiventiler ein feiner Motor, zwar reichen bei rund 200 Kilogramm gute 74 PS immer für zügige Fahrt, aber ums selbe Geld gibt’s woanders schon richtige Granaten. Ebenfalls zu bedauern, dass die halbverkleideten Supersportler auch wegfielen.

Modell: Ducati Supersport 800
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige

2003

Ducati meint es ernst mit der Aufwertung der Supersport-Modelle. Nicht nur in Sachen 800er-Motor, sondern auch in puncto Ausstattung. Was bisher nur dem 900er-Spitzenmodell zugute kam, erhält jetzt auch die Supersport 800: Eine steife Aluschwinge, welche – da kann man dem Pressetext nur zustimmen – auch schöner aussieht als das Stahlteil. Auf dem hohen Niveau, das die Superbikes 749 oder 999 vorgeben, arbeiten die Showa-Gabel und das Sachs-Boge-Federbein, beide voll einstellbar. Nicht zu vergessen modellpflegende Detailarbeit an Instrumenten, Scheinwerfer oder Heckrahmen, die etwa zwei Kilogramm spart.

Modell: Ducati Supersport 800 Nuda/Carenata
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige
Anzeige