Aprilia NA 850 Mana

Seit Aprilia dem Piaggio-Konzern angehört, erschließen sich in Noale neue Möglichkeiten. In Pontedera rollt ein Zweizylinder-Scooter namens GP 800 vom Band, dessen Automatikantrieb, um eine sequentielle Schaltung erweitert, hervorragend in ein Motorrad passt: in die Aprilia NA 850 Mana. Das 76 PS starke, kompakt konstruierte Bike animiert mit seiner bequem lässigen Ergonomie geradezu zum Tourenfahren. Selbst ein Beifahrer findet ordentlich Platz. Ab Werk lieferbares Zubehör wie Kofferset und Topcase stellen ausreichend Stauraum zur Verfügung. Pfiffig wie praktisch: Unter der Tankattrappe ist viel Platz für Kleinigkeiten. Außerdem ist ein Windschild lieferbar.

Dem Tourencharakter der Mana entspricht auch die komfortbetonte Fahrwerksabstimmung, die grobe wie feine Bodenunebenheiten ordentlich wegsteckt und selbst Schotterstrecken verträgt. Erst beim Versuch, Bergstraßen sportlich in Angriff zu nehmen, stoßen die Federelemente an ihre Grenzen. Dann beginnt die Mana zu gautschen und büßt an Fahrstabilität ein. In engen Kehren und Wechselkurven agiert die Italienerin mit überraschender Handlichkeit. Als gelegentlicher Störfaktor kommt jedoch der breite 180er-Hinterreifen ins Spiel, der empfindlich auf Spurrillen reagiert. Obwohl die Mana (noch) kein ABS hat, verdienen die Bremsen großes Lob. Sie warten neben der Honda DN-01 mit den besten Verzögerungswerten auf. Wer Berge und Natur liebt, wird die Automatik schnell schätzen lernen. Kuppeln, schalten, den richtigen Gang wählen – all das gehört der Vergangenheit an. Einfach nur bremsen und Gas geben, dafür Zeit haben, die Landschaft zu genießen. Nie war Motorradfahren so einfach.

Vor der Kehre ist nach der Kehre. Stets hält die Mana den richtigen Gang parat, beschleunigt optimal, weiß ihre 76 PS effektiv einzusetzen. Lastwechselreaktionen? Fehlanzeige. Gaswechsel, etwa in Spitzkehren, gelingen ohne nennenswerte Verzögerung. Und beim Runterbremsen leistet der Zweizylinder trotz Automatik über die sequentielle Schaltung wirkungsvoll Unterstützung. Am Ende langt es der Mana zwar "nur" zu Platz drei, aber die Konkurrenz ist auch extrem stark.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel