Besichtigung

Viel Chrom – viel putzen. Diese einfache Regel gilt für Chopper und Cruiser, und deren strikte Einhaltung deutet auf insgesamt gute Pflege des Fahrzeugs hin. Glänzen etwa die zeitaufwendig zu reinigenden Drahtspeichen, ist das ein positives Zeichen. Während der Probefahrt alle Gänge durchschalten und auf heulende Geräusche achten, denn ein Getriebeschaden zieht hohe Folgekosten nach sich. Zumindest im MOTORRAD-Langstreckentest erwiesen sich an der Testmaschine ein Gangrad und das Kegelrad des Kardans am Getriebeausgang als wenig ausdauernd. Auch wenn Berichten von Händlern und Werkstätten zufolge die XVS-650-Modelle als zuverlässig gelten, sollten Interessenten auf undichte Gabeldichtringe und Vibrationsschäden, etwa an der Auspuffanlage, acht geben. Außerdem alle Lager prüfen, denn manche Besitzer reinigen ihre Maschine zu unbedarft mit dem Dampfstrahler. Als Zubehör gefragt und deshalb beim Verkauf preissteigernd: Chrom-Zierteile, Satteltaschen sowie eine Cockpitscheibe.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote