Besichtigung

Bekannt, bewährt – der luftgekühlte 650er-Vierzylinder des Typs WVB5 erhielt beim Modellwechsel lediglich etwas mehr Hubraum und gleicht technisch weitgehend dem standfesten 600er-Aggregat der Vorgängerin. Achtung: Alle 12000 Kilometer muss das Ventilspiel kontrolliert und meist eingestellt werden, das schlägt in einer Suzuki-Vertragswerkstatt mit rund 200 Euro zu Buche. Größere Motorschäden mit entsprechenden Folgekosten sind bei ordentlicher Wartung und Laufleistungen unter 100000 Kilometern jedoch kaum zu erwarten. Wie haltbar der neu konstruierte, wassergekühlte Motor der WVCJ (ab 2007) ist, muss sich erst noch zeigen. Wobei aus den Werkstätten keine Klagen über Schäden zu hören sind. Stimmt also der allgemeine Pflege-zustand und ist das Serviceheft vollständig, drohen bei der Bandit 650 keine bösen Über-raschungen. Für einen späteren Wiederverkauf sollte man allerdings darauf achten, dass die Maschine mit ABS ausgestattet ist.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote