Black Power - SB 8 R Special

Sie ist klein, sie ist schwarz, und sie wirkt ungeheuer muskulös. Die Bimota SB 8 R Special präsentiert sich ganz im dunklen Kohlefaserkleid. Aber nicht nur die Schale, sondern auch einige Anbauteile werden aus dem leichten und stabilen High-Tech-Werkstoff gefertigt. Sei es das selbsttragende Monocoque-Heck, sei es die Schubstange des Schaltgestänges, oder die Fußschützer der Fußrastenanlage. An selbiger ist übrigens die Rastenposition einstellbar. In Verbindung mit etlichen Leichtteilen spart die Special gegenüber der normalen SB 8 R immerhin zwei Kilogramm Gewicht ein. Spielentscheidender ist aber die optische Aufwertung, und die treibt den Preis um stolze 3000 Mark in die Höhe.Für Rennstreckenheizer bietet Bimota allen SB 8 R-Fahrern einen Kit, der neben einer offenen Arrow-Auspuffanlage auch noch Magnesium-Gabelbrücken (mit Steuerrohr aus Ergal) und Schnellverschlüsse für die Räder umfaßt. Per Handrad lassen sich an einer speziellen Blackbox acht verschiedene Zünd-/Einspritzkennfelder aufrufen, die so angelegt sind, daß die Anpassung der SB 8 R an andere Ansaug- oder Auspuffkonfigurationen leicht fallen sollte.Vom Jahr 2000 an plant Bimota, das Potential der SB 8 R in der Superbike-WM unter Beweis zu stellen. Die laufende Saison wird für Tests genutzt, während derer die SB 8 R einzelne Läufe der italienischen Superbike-Meisterschaft bestreiten soll. Auf jeden Fall wird das Team Bimota-Könemann die Langstrecken-WM 1999 mit der eigenständigen Italienerin bereichern.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote