28 Bilder

Der Tourer von Ducati Ducati Multistrada 1200 S

Keine Sorge: Natürlich treibt nach wie vor ein Verbrennungsmotor die Ducati Multistrada 1200 S an. Aber ihr Fahrwerk stellt sich elektronisch ein.

Der Siemens-Lufthaken als Universalbefestigung für besonders schwierige Fälle ist leider immer noch nicht patentiert. Aber für die Multistrada 1200 S gibt es immerhin die „Ducati Skyhook Suspension”. Hinter diesem Begriff steht ein semiaktives Fahrwerk, das seine Druck- und Zugstufendämpfung selbständig an den Untergrund und die jeweilige Fahrsituation anpasst. Damit nicht genug: Auch die Abstimmung des serienmäßigen Antiblockiersystems, der Traktionskontrolle sowie der Bremskraftverteilung unterstehen dem Kommando der Skyhook-Elektronik.

Die vier Fahrmodi Sport, Touring, Urban und Enduro sind weiterhin vom Lenker aus wählbar und beeinflussen Maximalleistung, Leistungsentfaltung, Federbasis - und die Abstimmung des Skyhook. Man kann versuchen, das komplexe Zusammenspiel von Sensoren, Zentralrechner und elektromagnetisch betätigen Dämpfungsventilen zu verstehen. Man kann es aber auch einfach ausprobieren, indem man zum Beispiel einmal mutig über eine Batterie von Bremsschwellen bügelt. Ergebnis: grandiose Stabilität. Wo konventionelle Fahrwerke entweder mühsam auf diese besondere Fahrsituation abgestimmt werden müssen (aber wer macht das schon?) oder eben den Fahrer im Sattel gründlich durchschütteln, gleitet die Multistrada drüber wie ein Bügeleisen über einen Seidenschal. Das Fahrwerk und seine Steuerelektronik sind bis zum Anschlag beschäftigt - und der Fahrer ahnt es bestenfalls. Das Experiment „Skyhook” ist mit Bravour gelungen!

Anzeige
Foto: Schmieder

Kurzurteil / Technische Daten

Kurzurteil

Positiv
● Semi-aktives Fahrwerk funktioniert toll
● Starker Motor
● Prima Teilintegralbremse
● Helle LED-Scheinwerfer
● Aktive, entspannte Sitzposition
● Viel Reise-Equipment verfügbar

Negativ
● Windschutz ist noch ausbaufähig
● Motor läuft erst ab 3000/min einigermaßen rund
● Hoher Einstandspreis

Technische Daten

Motor: Zweizylinder-Viertakt/V
Hubraum: 1198 cm³
Kraftübertragung: Sechsganggetriebe/Kette
Leistung: 110 kW (150 PS) bei 9250/min
Max. Drehmomen:t 125 Nm bei 7500/min
Bremse vorn: Doppelscheibe (Ø 320 mm)
Bremse hinten: Scheibe (Ø 245 mm)
Reifen vorn: 120/70 ZR 17
Reifen hinten: 190/55 ZR 17
Federweg: vorn/hinten 170/170 mm
Tankinhalt: 20 Liter
Farben: Grau, Rot
Wartungsintervalle: 12 000 km
Preis: 18 490 Euro inkl. Nebenkosten

Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote