Fazit

Optisch auf Supermoto getrimmt, kann die Dorsoduro die Rolle des Bösewichts im Motorrad-Alltag nicht überzeugend verkörpern. Das ist gut so, denn ihr V-Zweizylinder glänzt mit einem breiten nutzbaren Drehzahlband und zeigt sanfte Züge. Zur Freude weniger versierter Supermoto-Enthusiasten biegt die Aprilia sehr neutral um Kurven, statt radikal und nervös zu sein. Sie ist einfach ein gutes Motorrad.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote