Fazit Kawasaki Z 750

Machen wir’s kurz: Die Z 1000 hat mehr Leistung, eine straffere Gabel, bessere Bremsen sowie die attraktivere, hochwertigere Erscheinung. Rein fahrdynamisch kann sie sich gegen die 750er jedoch nicht durchsetzen. Die kleine Z fährt neutraler, handlicher, ausgewogener, besitzt den harmonischeren Motor und bereitet mindestens ebenso viel Freude.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote