Fazit V-Raptor – uaaah!

Die Welt braucht Motorräder wie die Raptor. Dringend. Aber noch viel dringender brauchte sie V-Raptoren. Rigoros gezeichnete Design-Bomben. Mit Raubvogelnase. Fern jeglicher hausbackenen Vorstellungen von Ästhetik. Ohne Rücksicht auf Verluste. Technisch gibt’s kaum Unterschiede zwischen Raptor und V-Raptor. Motor, Fahrwerk – alles gleich. Trotzdem gibt sich die V etwas nervöser, was eigentlich nur am tieferen, breiteren Lenker liegt. Zudem liefert sie Windschutz, wenn auch etwas turbulent. Sie gefällt Ihnen? Okay. Dann sollten 1000 Mark Aufpreis nicht zu viel sein.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote