Fazit Kawasaki W 650

Wer Bonneville und Co noch leibhaftig erlebt hat, wird von der W 650 im Sturm genommen. Doch auch all jene, die mit kritischer Distanz an dieses Retro-Bike herangehen, geben schnell zu, daß da ein Hingucker entstanden ist, der dank Königswelle sogar aus technischer Sicht Interesse weckt. Beim Drumherum bediente sich Kawasaki mittelprächtiger Komponenten - und liegt damit genau richtig: Das Fahrwerk reicht auch für flotte Touren, Klicks, Klacks und Kniepads passen sowieso nicht hierher. Spielerischen Genuß aber, den bietet die W 650 auch im Alltag auf jedem Kilometer. Da fehlt ihr gar nichts, höchstens etwas wirkungsvollere Stopper.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote