Ganz oder gar nicht Triumph Daytona 600

Ganz oder gar nicht: Triumph suchte sich für das Comeback in die britischen Supersport-Meisterschaft eines der renomiertesten Teams aus: Valmoto (vormals V&M Racing) verfügt über 20 Jahre Rennsporterfahrung und errang viele TT-Siege und nationale Meistertitel. Das werksunterstützte Team setzt auf die schottische Rennsportlegende Jim Moodie (37) und den vielversprechenden, erst 18 Jahre alten Nachwuchsmann Craig Jones (Foto). Moodie, seines Zeichens achtfacher TT-Sieger und britscher Supersportchamp 2000, soll mit der Daytona 600 diese Jahr bei der prestigeträchtige Tourist Trophy auf der Isle of Man antreten. Damit nicht genug: Für 2004 plant Triumph zusammen mit Valmoto den Einstieg in die Supersport-WM. Mehr Infos zum Team gibt es unter www.valmoto.com

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote