Interview mit Hubert Trunkenpolz (KTM-Vorstand Vertrieb und Marketing)

Welchen Stellenwert hat die 1190 RC8 in der KTM-Modellpalette?
Mit der RC8 spielen wir nun erstmals in der Champions League, sie hat deshalb eine besondere Bedeutung für unsere Marke. Das Superbike-Segment mit seinem hohen technischen und sportlichen Anspruch ist wie gemacht für die Marke KTM. Uns hier zu beweisen spornt uns alle ungemein an.

Welche Stückzahlen der RC8 sind angedacht, wie viele verträgt der deutsche Markt?
Für die RC8 sind rund 5000 Einheiten angedacht. Auf den deutschen Markt werden davon nach unserer Planung rund 700 Fahrzeuge entfallen.

Eine KTM ohne Rennsport ist kaum vorstellbar. Wie sieht die kurz- und mittelfristige Planung bezüglich der RC8 aus?
Dieses Jahr werden wir mit einem werksunterstützten Team im Superstock-Worldcup wertvolle Erfahrungen sammeln. Auch auf nationaler Ebene sind etliche Aktivitäten geplant. Alles Weitere steht aktuell unter Beobachtung. Dies gilt auch für die weitere Entwicklung der Superbike-WM, vor allem im Hinblick auf das Regelwerk.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel