Kawasaki

KLX 250 M
Der überraschende Erfolg der Ninja 250 R im zu Ende gehenden Jahr machte Kawasaki Mut für die nächste 250er. Wie die kleine Ninja ist die leichte Enduro KLX aus den USA schon bestens bekannt; sie deckt einen ähnlichen Einsatzbereich ab wie die Beta Urban. Gerne wüsste man, was sie kosten soll, doch Kawasaki hält sich noch bedeckt. Weniger als die 4445 Euro, die für die Ninja aufgerufen werden, sollten es schon sein.

Daten
Einzylindermotor, 249 cm3, 16 kW (22 PS) bei 7500/min, 20 Nm bei 7000/min, Stahlrohrrahmen, Scheibenbremse vorn, Ø 250 mm, Scheibenbremse hinten, Ø 240 mm, Sitzhöhe 890 mm, Gewicht vollgetankt 138 kg, Preis k. A.


ZX-6R
Es soll niemand sagen, dass bei den 600ern keine großen Fortschritte mehr zu machen seien. Gleich zehn Kilogramm haben die Ingenieure gespart, was der ZX-6R im Zusammenspiel mit dem ein Grad steiler stehenden Lenkkopf und dem verkürzten Nachlauf ein superleichtes Handling beschert. Bei der Fahrpräsentation gefielen auch die Bremsen und Bremsstabilität der neuen 6er sowie die tadellos abgestimmte Anti-Hopping-Kupplung.

Daten
Vierzylinder-Reihenmotor, 599 cm3, 94 kW (128 PS)
bei 14000/min, 66 Nm bei 11800/min, Leichtmetall-Brückenrahmen, Doppelscheibenbremse vorn, Ø 300 mm, Scheibenbremse hinten, Ø 220 mm, Sitzhöhe 815 mm, Gewicht vollgetankt 191 kg, Preis ca. 10700 Euro


VN 1700 Classic/Classic Tourer
Das maximale Drehmoment liegt unter 3000 Touren an. Damit ist schon vieles gesagt über die Charakteristik des neu konstruierten 1700ers von Kawasaki: Er entwickelt bei niedrigen Drehzahlen enormen Dampf und profiliert sich als idealer Cruiser- und Tourermotor. Der Tourer unterscheidet sich vom Standardmodell durch Windschild, Koffer und Tempomat.

Daten
Zweizylinder-V-Motor, 1700 cm3, 55 kW (74 PS) bei 5000/min, 135 Nm bei 2750/min, Stahl-Doppelschleifenrahmen, Doppelscheibenbremse
vorn, Ø 300 mm, Scheibenbremse hinten, Ø 300 mm, Sitzhöhe 720/750 mm, Gewicht vollgetankt 345/373 kg, Preis ca. 11700/14500 Euro


VN 1700 Voyager
Erst später in der Saison 2009 soll die Voyager den anderen beiden VN 1700 nachfolgen. Sie übertrifft in Sachen Tourenausstattung die Classic Tourer bei Weitem, prunkt mit einer Frontverkleidung im Stil der Harley Street Glide sowie einem großen Topcase mit integrierter Sozius-Rückenlehne. Darüber hinaus bietet sie serienmäßig Verbundbremse mit ABS. Was die ganzen Goodies kosten sollen, ist noch nicht bekannt.

Daten
Zweizylinder-V-Motor, 1700 cm3, 55 kW (74 PS) bei 5000/min, 135 Nm bei 2750/min, Stahl-Doppelschleifenrahmen, Doppelscheibenbremse vorn, Ø 300 mm, Scheibenbremse hinten, Ø 300 mm, Sitzhöhe, Gewicht
und Preis k. A.


ER-6n/f
Die beiden Mittelklasse-Erfolgsmodelle bekamen eine Rundum-Überarbeitung, die beim Styling ansetzt und beim Motor noch lange nicht aufhört. Rahmen, Schwinge, elastische Motoraufhängungen, die Abstimmung von Zündung und Einspritzung – überall wurde optimiert. Das vollverkleidete f-Modell wirkt jetzt deutlich sportlicher als die Vorgängerin. Auf den ersten Blick könnte man sie glatt mit der ZX-6R verwechseln.

Daten
Zweizylinder-Reihenmotor, 649 cm3, 53 kW (72 PS) bei 8500/min, 66 Nm bei 7000/min, Stahl-Gitterrohrrahmen, Doppelscheibenbremse vorn, Ø 300 mm, Scheibenbremse hinten, Ø 220 mm, Sitzhöhe 785 mm, Gewicht vollgetankt 200/204 kg, Preis ca. 6600/7000 Euro

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote