Mein Fazit

Die etwas feinere Art GSX-R 750 zu fahren. Nach 2000 Kilometern steht fest: Die Umrüstung auf Einspritzung hat sich gelohnt. 135 PS sind´s zwar nicht geworden, doch wer sich daran stört, hat gewiß noch schlimmere Probleme. Was zählt, ist die homogenere Leistungsentfaltung. Der Vierzylinder wirkt rundum gereift: keine wilden Kraftausbrüche, mehr Power bei mittleren Drehzahlen, weniger Spritverbrauch. Sie ist alltagstauglicher geworden, die GSX-R, daran haben auch die neuen Reifen, der verbesserte Windschutz und der Lenkungsdämpfer Anteil.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote