MOTORRAD-Messungen

Fahrleistung
Höchstgeschwindigkeit* 189 km/h

Beschleunigung
0–100 km/h4,4 sek
0–140 km/h8,4 sek

Durchzug
60–100 km/h4,8 sek
100–140 km/h5,9 sek
140–180 km/h10,1 sek

´Tachometerabweichung
Effektiv (Anzeige 50/100)49/98 km/h

Drehzahlmesserabweichung
Anzeige roter Bereich 8000/min
Effektiv 8000/min

Verbrauch
Landstraße 4,0 l/100 km bei 130 km/h 4,6 l/100 km
Theor. Reichweite Landstraße 400 km

Kraftstoffart: Normal

Maße + Gewichte
L/B/H 2300/890/1350 mm
Sitzhöhe 830 mm
Lenkerhöhe 850 mm
Wendekreis 5350 mm
Gewicht vollgetankt 215 kg
Zuladung 221 kg
Radlastverteilung v/h46/54 %

Die lineare Leistungskurve paart sich beim 800er-Twin mit einem ausgedehnten Drehmomentplateau von 3000 bis 6000/min. Der kleine Einbruch bei zirka 4000/min ist auch im Fahrbetrieb spürbar. Die Übersetzung fällt für einen 68-PS-Motor ausgesprochen lang aus, so dass sich das Temperament der F 650 GS in überschaubaren Grenzen hält.

Fahrdynamik
Die F 650 GS benötigt einen kräftigen Lenkimpuls. Sie federt weit ein, setzt mit den Fußrasten auf. Lenkt ausreichend präzise mit neutralem Kurvenverhalten.

Gute Handlichkeit. Trotz der komfortablen Abstimmung ein neutrales, sicheres Kurvenverhalten. Eingeschränkte Schräg-lagenfreiheit durch Hauptständer.

Stabiles Lenkverhalten in Schräglage, die durch den aufsetzenden Hauptständer begrenzt wird. Über die Trennfugen stempelt das Hinterrad, dabei muss die Geschwindigkeit reduziert werden.

Gute Verzögerung mit ABS, jedoch hohe Handkraft. Trotz der weichen Fahrwerksabstimmung bleibt die GS ruhig in der Spur. Ohne ABS gute Rückmeldung bei fein dosierbarem Grenzbereich. Geringes Fading.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote