MOTORRAD-Messungen

Fahrleistungen1Höchstgeschwindigkeit* 245 km/hBeschleunigung 0–100 km/h 3,1 sek0–140 km/h 4,8 sek0–200 km/h 9,9 sekDurchzug 60–100 km/h 4,2 sek100–140 km/h 4,3 sek140–180 km/h 4,8 sekTachometerabweichungAnzeige/effektiv 50/48, 100/96 km/hKraftstoffart NormalVerbrauch im Testbei 100 km/h 5,4 l/100 kmbei 130 km/h 6,1 l/100 kmLandstraße 6,0 l/100 kmTheor. Reichweite 300 kmMaße und GewichteL/B/H 2120/ 780/1230 mmSitzhöhe 780 mmWendekreis 5870 mmGewicht vollgetankt 224 kgZulässiges Gesamtgewicht* 401 kgZuladung 177 kgRadlastverteilung v/h 50/50 %Tankinhalt* 18 LiterMOTORRAD-Messwerte2Bremsen und FahrdynamikBremsmessungBremsweg aus 100 km/h 38,2 MeterMittlere Verzögerung 10,1 m/s2Bemerkungen: Vordere Bremse spricht zunächst stumpf an, liefert aber bei hoher Handkraft sehr gute Verzögerunswerte, da das Heck nicht zum Abheben neigt. Die hintere Bremse verzögert mit geringer Fußkraft sehr effektiv. Keine Federungs-reserven beim starken Bremsen.Handling-Parcours I (schneller Slalom)Beste Rundenzeit 21,1 sek vmax am Messpunkt 98,0 km/h Bemerkungen: gute Handlichkeit, auch wegen der aufrechten Sitzposition und dem kurzen Abstand zwischen Sitzbank und Lenker. Die Gabel könnte etwas straffer sein.Handling-Parcours II (langsamer Slalom)Beste Rundenzeit 28,4 sek vmax am Messpunkt 54,0 km/h Bemerkungen: Bei niederen Drehzahlen fehlt der Z 1000 etwas Drehmoment, was sich beim Beschleunigen nach dem Schräglagenwechsel bemerkbar macht. Am schnellsten lässt sich die Kawasaki durch Drücken um den Umkehrpunkt zirkeln.Kreisbahn Ø 46 MeterBeste Rundenzeit 10,8 sekvmax am Messpunkt 51,1 km/hBemerkungen: Neutrales Fahrverhalten bis zum Überfahren der Bodenwelle, hier stellt sich die Z 1000 über ihren breiten Hinterreifen auf. Erst dann setzen die Fußrasten auf.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel