MOTORRAD-Messungen BMW F 800 S

Fahrleistungen
Höchstgeschwindigkeit* 221 km/h

Beschleunigung
0–100 km/h 3,6 sek
0–140 km/h 6,4 sek
0–200 km/h 15,2 sek

Durchzug
60–100 km/h 4,4 sek
100–140 km/h 5,1 sek
140–180 km/h 5,4 sek

Tachometerabweichung
Effektiv (Anzeige 50/100) 50/98 km/h

Drehzahlmesserabweichung
Anzeige roter Bereich 9000/min
Effektiv 9000/min

Verbrauch im Test
bei 130 km/h 4,1 l/100 km
Landstraße 4,2 l/100 km
Theor. Reichweite 381 km
Kraftstoffart Super

Maße und Gewichte
L/B/H 2100/850/1170 mm
Sitzhöhe 830 mm
Lenkerhöhe 970 mm
Wendekreis 5700 mm
Gewicht vollgetankt 209 kg
Zuladung 196 kg
Radlastverteilung v/h 48/52 %
Fahrdynamik1
Bremsmessung
Bremsweg aus 100 km/h 41,3 m
Mittlere Verzögerung 9,4 m/s2

Bemerkungen: Beim schlagartigen Betätigen der Vorderradbremse kann ein grober Regelvorgang auftreten und wertvolle
Meter verschenken, dabei wandert der Druckpunkt am Handbremshebel Richtung Lenker. Dennoch packen die vorderen Stopper ordentlich zu.

Handling-Parcours I (schneller Slalom)
Rundenzeit 20,5 sek
vmax am Messpunkt 106,2 km/h

Bemerkungen: Mit dem angenehm straffen Fahrwerk erreicht die F 800 S sehr hohe Geschwindigkeiten im eng gesteckten Slalom, beim schnellen Schräglagenwechsel fehlt etwas Druckstufendämpfung am Federbein.

Handling-Parcours II (langsamer Slalom)
Rundenzeit 28,4 sek
vmax am Messpunkt 54,1 km/h

Bemerkungen: Eine klasse Rückmeldung vermittelt der Conti Sport Attack im langsamen Slalom. Der Schräglagenwechsel erfolgt sehr neutral.

Kreisbahn Ø 46 Meter
Rundenzeit 10,4 sek
vmax am Messpunkt 52,3 km/h

Bemerkungen: große Schräglagenfreiheit. Beim Bremsen in extremer Schräglage klappt das Vorderrad leicht ein.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel