MOTORRAD-Messungen MV Agusta Brutale S

Fahrleistungen1Höchstgeschwindigkeit* 251 km/hBeschleunigung 0–100 km/h 3,2 sek0–140 km/h 5,3 sek0–200 km/h 11,2 sekDurchzug 60–100 km/h 5,0 sek100–140 km/h 4,5 sek140–180 km/h 5,7 sekTachometerabweichung effektiv (Anzeige 50/100) 48/97 km/hKraftstoffart SuperVerbrauch im Test bei 100 km/h 7,9 l/100 kmbei 130 km/h 8,8 l/100 kmLandstraße 8,6 l/100 kmTheor. Reichweite 221 kmMaße und GewichteL/B/H 2020/800/1180 mmSitzhöhe 815 mmWendekreis 6250 mmGewicht vollgetankt 212 kgZulässiges Gesamtgewicht* 370 kgZuladung 158 kgRadlastverteilung v/h 51/49 %Tankinhalt* 19 LiterMOTORRAD-Messwerte2Bremsen und FahrdynamikBremsmessungBremsweg aus 100 km/h 40,5 MeterMittlere Verzögerung 9,5 m/s2 Bemerkungen: Die maximale Verzögerung von über 10 m/s2 wird erst am Ende der Bremsung erreicht. Hohe Bremsstabilität durch straffe Gabel. Stoppieneigung bei maximaler Verzögerung.Handling-Parcours I (schneller Slalom)Beste Rundenzeit 20,4 sekvmax am Messpunkt 104,4 km/hBemerkungen: Ein straffes Fahrwerk und das steife Chassis verhelfen der Brutale S zu guten Rundenzeiten und hohen Geschwindigkeiten. Bei den abrupten Lastwechseln im Parcours stört das spürbare Bremsmoment sowie die verzögerte Gasannahame.Handling-Parcours II (langsamer Slalom)Beste Rundenzeit 28,6 sekvmax am Messpunkt 53,0 km/hBemerkungen: Maximale Schräglage durch stabiles Fahrwerk und große Schräglagenfreiheit. Gute Handlichkeit beim Schräglagenwechsel. Etwas Zeit geht am Umkehrpunkt verloren, da sie auch hier durch die verzögerte Gasannahme sowie das Leistungsloch im unteren Drehzahlbereich nur verzögert wieder Fahrt aufnimmt.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote