MOTORRAD-Messungen Aprilia RSV mille

MOTORRAD-MessungenFahrleistungen1HöchstgeschwindigkeitSolo 266 km/h*Beschleunigung Solo 0-100 km/h 3,1 sek*0-140 km/h 4,9 sek*0-200 km/h 9,4 sek*Durchzug Solo 60-100 km/h 4,8 sek*60-140 km/h 4,7 sek*60-200 km/h 6,2 sek*Tachometerabweichung Anzeige/effektiv 50/50, 100/100, 267/268 km/hKraftstoffart SuperVerbrauch im Testbei 100 km/h 6,25 l/100 km*bei 130 km/h 5,6 l/100 km*Landstraße 6,8 l/100 km*Theor. Reichweite 288 km*Maße und GewichteL/B/H 2110/800/1140 mmSitzhöhe 880 mmWendekreis 6540mmGewicht vollgetankt 216 kgZulässiges Gesamtgewicht* 401 kgZuladung 185 kgRadlastverteilung v/h 49/51 %Tankinhalt/Reserve* 18/4 Liter1 Messbedingungen: Temperatur 1 Grad, schwacher Seitenwind ; Messort Jagsttal;2 Leistung an der Kupplung. ECE-Messung: Dynojet-Rollenprüfstand 150. Maximal mögliche Abweichung ± 5 %.* Herstellerangaben* Werte mit illegaler, aber von Aprilia montierter Gesamtübersetzung ermitteltMOTORRAD MesswerteBremsen und FahrdynamikBremsmessungBremsweg aus 100 km/h 39,3 MeterMittlere Verzögerung 9,8 m/s²Bemerkungen: Die Bremse beißt spontan und enorm stark – ein Markenzeichen der neuen Brembos. Das Heck hebt trotz relativ hoher Last rasch ab, wobei die Aprilia wegen ihres hohen Schwerpunkts hinten aus der Spur drängt.Handling-Parcours I (schneller Slalom)Beste Rundenzeit 20,8 sekVmax am Messpunkt 102,1 km/hBemerkungen: Beim schnellen Umlegen etwas zu starke Bewegungen der Hinterhand. Viel Druckstufendämpfung am Federbein erforderlich.Handling-Parcours II (langsamer Slalom)Beste Rundenzeit 28,8 sekVmax am Messpunkt 53,2 km/hBemerkungen: Sehr stabiles, doch wegen des hohen Schwerpunkts im langsam zu fahrenden Umkehrpunkt kippeliges Motorrad.Kreisbahn (Durchmesser 46 m)Beste Rundenzeit 10,7 sekVmax im Messpunkt 54,7 km/hBemerkungen: Hervorragende Schräglagenfreiheit auch auf der Auspuffseite. Bei maximaler Schräglage schiebt die Mille leicht übers Vorderrad.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote