Punktewertung: Antrieb Suzuki Bandit 1200 S

Glanzstück der Bandit ist das
Triebwerk. Enorm durchzugs-
stark und mit einer harmonischen
Leistungsentfaltung taugt es
ebenso zum Cruisen wie zum
flotten Kurvenräubern. Lästig sind die feinen Vibrationen in den
Lenkerenden und das schlechte Kaltstartverhalten des Reihenvierers. Zudem fällt die Gesamtübersetzung zu lang aus.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote