Quick Check: Yamaha XT 660 Z Ténéré Die Legende wühlt wieder

Die Ténéré war Ende der 80er bis Ende der 90er ein echtes Kult-Ding. Jetzt lebt sie wieder und fühlt sich deutlich aufgefrischt gut an.

Foto: 2snap
"Auf nach Dakar" schallt es aus einem Hirnwinkel, aber dafür ist sie etwas zu schwer und mit den Metzeler Tourance für richtige Straßen ausgelegt. Da werden Kurzgewachsene dann ganz schön Schwierigkeiten bekommen, denn die XT-Variante ist verdammt hoch – traditionell. Ebenfalls bekannt ist der 660er-Single aus der XTZ – mit 48 PS etwas arg moderat. Neu dagegen sind Rahmen und Schwinge, die der Fuhre gut tun und mehr Stabilität bringen als noch bei der XT.

Verbessert zum Basismodell ist auch die Doppelscheiben-Bremse, die Handkraft fällt erfreulich gering aus. Allzu grobe Offroad-Einsätze sind nicht das Ding der Ténéré, aber gelegentliche Abstecher ins Grobe auf so manch langer Reise packt sie ohne Probleme. 7000 Euro soll sie kosten. Mal sehen, ob sich der Kult wieder einstellt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote