Was sonst noch auffiel Kawasaki Z 750

Was sonst noch auffiel Die Unterschiede zur Z 1000Nicht einstellbare, konventionelle GabelDoppelkolben-Schwimmsättel vornSchwinge aus Stahl, einfache Konstruktion der KettenspannerKleinere KühlerverkleidungAndere GetriebestufungEinstellbarer KupplungshebelEinteilige ScheinwerferverkleidungEinteilige MotorgehäusedeckelGoldfarbene MotorschraubenLenker aus Stahl Andere Seitenständerkonstruktion Vier-in-eins-AuspuffanlageSechsspeichenräder, Felgen nicht poliert Andere Displayeinteilung des CockpitsFederbein ohne Ausgleichsbehälter, siebenstufige Federbasisverstellung per Hakenschlüssel, Zugstufendämpfung über Handrad vierfach justierbar PlusEffizienterer KühlkreislaufAusreichend Platz für Tankrucksack MinusSpiegel vibrieren ab 6000/min – schlechte Sicht Soziusfußrasten sind zu hoch angebracht, unangenehmer Kniewinkel FahrwerkseinstellungenFederbein: Stufe vier der FederbasisZugstufendämpfung Position drei

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote