Mecklenburg 2010 Sandkasten-Spiele

Endurowandern nach Roadbook zwischen Ostsee und Elbtal

Foto: action team
Wo der Himmel weit ist, ist gut Endurowandern: in Mecklenburg
Wo der Himmel weit ist, ist gut Endurowandern: in Mecklenburg
Kaum zu fassen, dass es das noch gibt: ganz legales Endurowandern mitten in Deutschland.

Na gut, zugegeben, nicht wirklich mittendrin. Sondern eher am Rand, nämlich in Mecklenburg, einer der landschaftlich reizvollsten Gegenden Ostdeutschlands. Unser Basishotel liegt in der Nähe des Neuenkirchener Sees. Von hier aus erkunden wir an den drei Reisetagen gut 500 Kilometer sandige Wege zwischen Ostsee und Elbtal; das Gepäck bleibt im Hotel.

Die action team-Tourguides haben ein Roadbook ausgearbeitet, mit dem Sie den Weg zum Tagesziel in Eigenregie finden und Ihr Tempo ohne Gruppenzwang, jedoch immer zu sammen mit dem Partner Ihrer Wahl selbst bestimmen. Die Strecken sind für Zweizylinder-Enduros geeignet und auch von Tour-Einsteigern ohne weiteres zu bewältigen, sofern der Wettergott freundlich gestimmt ist. Bei Regen ist das allerdings anders: Dann kann der Untergrund recht pampig und die Tour schnell zur anspruchsvollen Geländefahrt werden.
Anzeige

Tourprofil

Gesamtstrecke: zirka 500 km
Tagesetappen: 120–220 km
Straßenzustand: Überwiegend gut befahrbare, breite, sandige Feld- und Waldwege, die bei Regen aber schlammig werden können. Wir empfehlen grobstollige Reifen, für Zweizylinder sind diese Voraussetzung
Fahrkönnen: Für Tour-Einsteiger geeignet, auch für Zweizylinder-Piloten mit wenig Geländeerfahrung machbar.
Ein Enduro-Lehrgang als Basis ist Voraussetzung. Der Schwierigkeitsgrad ist stark vom Wetter abhängig
Klima: Typisch norddeutsches Seeklima – da weiß man nie. Vom dicken Fleece-Pulli und der Regenkombi bis zur Sonnenmilch und der Badehose sollten Sie daher alles dabei haben
Mindestteilnehmerzahl: 15 Fahrer
Besonderheiten: Enduro-Tour nach Roadbook mit gemäßigtem Schwierigkeitsgrad. Beifahrer und Einzelzimmer sind nicht möglich

Preise

Fahrer: 300 Euro
Leistungen: 2 Übernachtungen im Hotel, Halbpension, Tourguides, Roadbooks, technischer Service, Reisesicherungsschein
Nicht eingeschlossen: Motorräder, Benzin, Mittagessen, Getränke, Reiserücktrittskosten-Versicherung

Programm

1. Tag: Eintreffen im Hotel, Begrüßung, Roadbook-Einführungslehrgang. Start zur Tour zwischen Schaal- und Schweriner See über Feld- und Wiesenwege. Geringer Asphaltanteil
2. Tag: Richtung Süden ins Elbtal, je nach Witterung zum Teil auf tiefsandigen Wegen. Wer nach 180 Kilometern genug hat, fährt ins Basishotel; wer nicht, fährt noch mal 40 Kilometer Sand
3. Tag: Entlang eines Teilstücks des ehemaligen Grenzstreifens geht es in die Mecklenburger Berge über sandige Waldwege. Schleife zurück zum Basishotel, Tourende

(Änderungen vorbehalten)

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote