eRockit eRockit

Foto: Archiv
Hersteller: eRockit

2014

Das eRockit stellt im Grunde eine eigene Fahrzeugklasse dar, die Erbauer nennen es Human Hybrid. Der Fahrer tritt in die Pedale wie beim Fahrrad, die Elektronik macht daraus Steuerimpulse für den Motor: Je kräftiger man tritt, umso schneller fährt das eRockit. Neu für das Modelljahr 2014 ist die Variante LR, wobei LR für Long Reach, also hohe Reichweite steht. Mit 6,3 kWh sind die LR-Akkus mehr als doppelt so stark wie die der Standardversion (3,1 kWh). Mehr als 100 Kilometer sollen dann drin sein; das Gewicht wächst jedoch auf 128 Kilo, der Preis auf 15410 Euro.

Modell: eRockit eRockit
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS): 8,8 (12)
Zylinder: Elektro 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 81 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 850-1050
Trockengewicht: 120

Anzeige

2014

Technische Daten eRockit eRockit (k.A.)
Modelljahr 2014
Motor
Zylinderzahl, Bauart k.A. , Elektro
Bohrung/Hub k.A. / k.A.
Hubraum k.A.
Ventile pro Zylinder k.A.
Verdichtung k.A.
Leistung 8,8 kW ( 12,0 PS ) bei 2500 /min
Max. Drehmoment 75 Nm
Zahl der Gänge Stufenlose Riemen-Automatik
Hinterradantrieb Zahnriemen
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten k.A. / k.A.
Reifen 2.75/ 18 , 2.75/ 18
Bremse vorn/hinten k.A. k.A. / k.A. k.A.
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1465 mm
Lenkkopfwinkel k.A.
Nachlauf k.A.
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 260 kg
Höchstgeschwindigkeit 81 km/h
Preis
Neupreis 12460 Euro

2013

Das eRockit stellt im Grunde eine eigene Fahrzeugklasse dar, die Erbauer nennen es Human Hybrid. Der Fahrer tritt in die Pedale wie beim Fahrrad, die Elektronik macht daraus Steuerimpulse für den Motor. Je kräftiger man tritt, umso schneller fährt das eRockit. Gut 80 Stundenkilometer erreicht man mit wenig Krafteinsatz, pfeilt wieselflink durch den Verkehr. Eine Reichweitenverlängerung durch das Treten ist noch nicht möglich, es wird aber ebenso daran gearbeitet wie an der Möglichkeit, den Tretwiderstand einzustellen. Seit Modelljahr 2011 können verschiedene Fahrmodi gewählt werden.

Modell: eRockit
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS): 8,8 (12)
Zylinder: Elektro 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 81 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 123

2012

Das eRockit stellt im Grunde eine eigene Fahrzeugklasse dar, die Erbauer nennen es Human Hybrid. Der Fahrer tritt in die Pedale wie beim Fahrrad, die Elektronik macht daraus Steuerimpulse für den Motor. Je kräftiger man tritt, umso schneller fährt das eRockit. Gut 80 Stundenkilometer erreicht man mit wenig Krafteinsatz, pfeilt wieselflink durch den Verkehr. Eine Reichweitenverlängerung durch das Treten ist noch nicht möglich, es wird aber ebenso daran gearbeitet wie an der Möglichkeit, den Tretwiderstand einzustellen. Seit Modelljahr 2011 können verschiedene Fahrmodi gewählt werden.

Modell: eRockit
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS): 8,8 (12)
Zylinder: Elektro 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 81 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 123

2011

Das eRockit stellt im Grunde eine eigene Fahrzeugklasse dar, die Erbauer nennen es Human Hybrid. Der Fahrer tritt in die Pedale wie beim Fahrrad, und die Elektronik macht daraus Steuerimpulse für den Motor. Je kräftiger getreten wird, desto schneller fährt das eRockit. Gut 80 Stundenkilometer erreicht man mit wenig Krafteinsatz, pfeilt wieselflink durch den Verkehr. Eine Reichweitenverlängerung durch das Treten ist noch nicht möglich, es wird aber genau so daran gearbeitet wie an der Möglichkeit, den Tretwiderstand einzustellen. Ab dem Modelljahr 2011 können verschiedene Fahrmodi gewählt werden.

Modell: eRockit
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS): 8,8 (12)
Zylinder: Elektro 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 81 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 114

Anzeige
Anzeige