Isle of Man 2010 Dabei sein ist alles!

Ein Mal im Leben zur legendären Tourist Trophy

Foto: action team
Der legendäre Sprung an der Ballaugh Bridge
Der legendäre Sprung an der Ballaugh Bridge
Einmal im Leben muss man dabei sein. Dabei sein, wenn es erneut darum geht, die Durchschnittsgeschwindigkeit auf dieser längsten und gefährlichsten Rennstrecke der Welt immer weiter nach oben zu verschieben. Die schnellsten Fahrer bringen es auf einen Schnitt von über 200 km/h. Und das auf einer 60 Kilometer langen Landstraße mit zig Ortsdurchfahrten. Die Besten brauchen knapp 18 Minuten. Helden der TT oder einfach nur verrückt? Es kommt auf den Standpunkt an. Und davon gibt es an der Strecke gute wie schlechte. Unsere Tourguides wissen, wo es hin- und wann es richtig abgeht.

Das gilt auch für das allabendliche Nightlife in Douglas. Bei der Tourist Trophy ist der Zuschauer immer ganz vorne dran. So nah, dass einem die Druckwelle schier den Atem nimmt, wenn nur einen Meter entfernt die Piloten mit über 250 km/h vorbeischießen und sich gleich danach halblinks blind in die Quarry Bend fallen lassen. Das glaubt man erst, wenn man es selbst gesehen hat. Dabei sein ist in diesem Fall wirklich alles.
Anzeige

Tourprofil

Gesamtstrecke: Ab/bis Zeebrugge zirka 1500 km
Tagesetappen: 100–250 km
Straßenzustand: Auf der Isle of Man von kleinsten Sträßchen bis zum TT-Rennkurs, Hull bis Heysham und zurück per Autobahn
Fahrkönnen: Das Motorrad sollte sicher beherrscht werden
Klima: Typisch britisch, Sonnenschein bis Platzregen, schnell wechselnd
Unterkunft: Ein sehr schönes Hotel an der Uferpromenade von Douglas
Mindestteilnehmerzahl: 12 Fahrer
Besonderheiten: Linksverkehr, Schutzbrief wird dringend empfohlen

Preise

Fahrer: 2190 Euro
Beifahrer: 1850 Euro
EZ-Zuschlag: 900 Euro

Leistungen: 8 Übernachtungen im Doppelzimmer in guten Hotels, zwei Fährüberfahrten Zeebrugge–Hull–Zeebrugge in Zweierkabine mit Dusche und WC, Frühstück und Abendessen auf der Fähre, Frühstück im Hotel, Fährüberfahrt Heysham–Douglas–Heysham, deutschsprachige Reiseleitung mit Motorrad, Begleitfahrzeug für Notfälle (kein Gepäcktransport), geführte Tagestouren auf der Isle of Man zu verschiedenen Highlights und zu ausgesuchten Streckenpunkten während der Rennen

Nicht eingeschlossen: Motorräder, Benzin, Mittag- und Abendessen (außer zweimal auf der Fähre), Getränke, Reiserücktrittskosten-Versicherung

Programm

1. Tag: Anreise nach Zeebrügge zur Nachtfähre nach Hull
2. Tag: von Hull nach Heysham auf Autobahn, Fähre nach Douglas auf die Isle of Man
3. Tag: TT Superbike, danach Seitenwagen-Rennen
4. Tag: Mad Sunday
5. Tag: Superstock, danach Supersport Junior Rennen
6. Tag: Rennfrei, Erkundung der Insel
7. Tag: Supersport Junior Rennen, danach Seitenwagen
8. Tag: Rennfrei, Tagestour über die Insel
9. Tag: Senior TT Finale und TTXGP (emissionsfreie Rennmaschinen)
10. Tag:
Frühmorgens Fähre nach Heysham, dann Hull-Zeebrügge Nachtfähre
10. Tag: morgens Ankunft in Zeebrügge

(Änderungen vorbehalten)
Bitte fordern Sie die ausführlichen Informationen zur Tour an.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote