Norwegen und Lofoten action team Motorradreise 2015 Norwegen & Lofoten

Wenn es in Norwegen auch nachts taghell bleibt, dann ist Hochsommer, die schönste Zeit in Skandinavien. Dann blühen auch die Menschen auf.

Foto: Claude Schons
Kleines Fischerdorf am südlichen Ende der Lofoten
Kleines Fischerdorf am südlichen Ende der Lofoten

Die grünen Alpen im blauen Meer, so werden die Lofoten liebevoll von den Norwegern genannt.  Von Oslo aus ist es verdammt lang hin – und das ist gut so. Denn im ewigen Sommerlicht des skandinavischen Sommers halten es auch die Tage lange aus, selbst die Sonne spendet wohlig wärmendes Licht bis Mitternacht. Zeit genug also für die vielen Ausblicke und Eindrücke, die Norwegen zu bieten hat. Auch wenn es dafür durch das ganze Land zu reisen gilt, bis man hoch droben im kühlen Norden die schönen Lofoten erreicht.
Still, einsam und mystisch ragen sie hoch empor aus dem tiefblauen Nordmeer, recken sich der ewigen Sonne entgegen. Doch auf diesen Inseln bedeutet Sommer immer auch pralles Leben - und das ist bunt.
Die Normannen sind in der warmen Luft gerne aus dem Häuschen und haben gute Laune. Und die steckt jeden an. Gut, dass auch die Küste weiter im Süden bis hinterm Trondheimfjord herrliche Kurvenstrecken und noch viel Meer zu bieten hat. Sonst gäbe es wohl keinen Grund, der ewigen Sonne der Lofoten zu entfliehen.

Anzeige
Foto: Claude Schons
Sommertraum im Norden
Sommertraum im Norden

Tourprofil

Gesamtstrecke: etwa 4.000 km (ohne An-/Abreise)

Tagesetappen: 200 - 400 km

Straßenzustand: Fast immer asphaltiert. Auch zügig zu fahrende Strecken, an der Küste mitunter herrliche Kurvenpassagen

Klima: An der Küste und auf den Inseln relativ mildes, im Inland kontinentales Klima. So hoch im Norden kann es immer mal zu widrigen klimatischen Bedingungen kommen

Mindestteilnehmerzahl: 5 Fahrer. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, behalten wir uns vor die Reise bis 28 Tage vor Tourbeginn abzusagen

Foto: Jörg Lohse
Gemütlicher Kurvenswing
Gemütlicher Kurvenswing

Preise

Fahrer: 3890 Euro

Beifahrer: 2890 Euro

EZ-Zuschlag: 990 Euro

Leistungen: 14 Übernachtungen im Doppelzimmer (davon 2x auf der Fähre), Halbpension, Eintrittsgelder für diverse Besichtigungen, Mautgebühren, deutschsprachige Reiseleitung, alle Fähren, Reisesicherungsschein

Nicht eingeschlossen: Motorrad, Mittagessen, Benzin, Getränke (auch Kaffeepausen), Reiserücktrittskosten- und Rücktransportversicherung

Programm

 

1.Tag: Individuelle Anreise nach Kiel, Nachtfähre nach Oslo   
2.Tag: Von Oslo in die kargen Berge des östlichen Norwegens nach Røros
3.Tag: In den Fermundsmarka Nationalpark, entlang des Trondheimfjords
4.Tag: Über Namsos zum Polarkreis
5.Tag: Entlang vieler Fjorde bis zum Tysfjorden, mit der Fähre rüber nach Narvik
6.Tag: Über Harstadt zu den Lofoten
7.Tag: Ein ganzer Tag auf den Lofoten
8.Tag: Versterålen und der Kong Olavs Veg
9.Tag: Fähre von südlichen Lofoten zurück zum Festland, entlang der Küste bis 0rnes
10.Tag: Panoramastraße entlang der Küste
11.Tag: Wenig Verkehr auf der Küstenstraße, viele kleine Fähren bis Namsos
12.Tag: Kurze Etappe nach Trondheim, Zeit für die kleine Stadt am gleichnamigen Fjord
13.Tag: Entlang traumhafter Seen bis Hamar
14.Tag: Storsjøn-See, Oslo, Fähre nach Kiel
15.Tag: Ankunft in Kiel am frühen Morgen

(Programmänderungen bleiben vorbehalten)

Bitte fordern Sie die ausführlichen Informationen zur Tour an.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote