MOTORRAD CLASSIC 5/2008 Vergleichstest Federbeine

Foto: Schmieder
Old- und Youngtimer tragen am Heck zwei Federbeine, basta. Wenn diese ausgelutscht sind, oder gerade eben erneuert, beeinflussen sie das Fahrverhalten extrem, negativ wie positiv. Grund genug für die Zeitschrift MOTORRAD CLASSIC, in der aktuellen Ausgabe 5/2008 alle gängigen Stereo-Dämpfer einem großen Vergleichstest zu unterziehen. Mit einem überraschenden Ergebnis. Die Testsieger sind alte Bekannte! Denn wie viel sollte man in Austausch-Federbeine investieren? Sollen es High-End-Teile mit Ausgleichsbehälter und sämtlichen Verstellmöglichkeiten für über 1000 Euro sein oder tun es einfache Exemplare für 200 Euro Paarpreis ebenso gut? Die Tests wurden auf einer Honda CB 900 F Bol d’Or herausgefahren, die an ihr montierten Federbeine passen aber auch an Hondas Schwestermodelle mit den gleichen Federbeinaufnahmen: CB 750 F und F2 (SC05 und SC08), CB 750 K, CBX 1000 (CB1,), CB 1100 F (SC 11) und sogar CB 1100 R. So lassen sich die Test-Ergebnisse zumindest bedingt auf mehrere zehntausend Motorräder übertragen. Zumal sie auch einen Anhaltspunkt dafür liefern, wie die Federbeine eines Herstellers grundsätzlich gebaut und abgestimmt sind. Ob sie also auch Sinn an anderen Klassikern machen können ...

Wer MOTORRAD CLASSIC 5/2008 am Kiosk verpasst hat, kann über den Nachbestellservice noch in den Genuss der Test-Ergebnisse kommen. Das Heft gibt es für 5,50 Euro (zuzüglich zwei Euro Versandkosten) auch unter Telefon 0180/5354050-2442 (14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz) und per bestellservice@scw-media.de. Viel Vergnügen.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote