Technischer Fahrwerkscheck (Archivversion)

Alle Schraubenverbindungen an Rahmen- und Motorlagern kontrollieren.
Freigängigkeit und Spiel im Lenkkopflager
überprüfen
Gabel und Federbein auf Ölverlust an Stand-
rohren oder Dämpferstange prüfen.
Hinterradfederung und Umlenksystem auf
Höhenspiel überprüfen.
Schwingenlagerung und Radlager auf Spiel
überprüfen.
Luftdruck der Reifen prüfen, gegebenenfalls auf die Angaben des Herstellers korrigieren.
Hinterrad auf korrekt eingespurten Einbau
prüfen. Kettenspanner müssen links und rechts gleiche Markierungen aufweisen. Zur Nachprüfung können zwei gerade Messlatten links und rechts parallel zum Hinterrad angelegt werden.
Federung und Dämpfung sollten zunächst den Herstellerangaben entsprechen.
Gabel und Federbein müssen sensibel und ohne großen Widerstand auf Belastung reagieren.
Rahmen und Schwinge auf mögliche Risse
und Brüche prüfen.
Die Sitzposition des Fahrers muss absolut
entspannt sein. Schalter und Hebel müssen
griffbereit positioniert, Schalt- und Bremshebel ohne Verrenkungen zu bedienen sein.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote