Brasilien Motorradreise 2015 - Der unbekannte Süden Südamerika-Reise mit der Yamaha XT 600

Eine spannende Motorradreise durch den unbekannten Süden Brasiliens - von den weißen Stränden des Atlantik zum größten Wasserfall der Welt, dem Foz do Iguacu.

Er ist ein Naturspektakel ohnegleichen, welches Highlight auf unserer Motorradtour in Brasilien ist, ein absolutes Muss auf der Agenda eines jeden Fernreisenden: Der Foz do Iguaçu, der Welt gewaltigster Wasserfall. Über mehrere Kilometer stürzen bis zu 6500 Kubikmeter Wasser pro Sekunde über 60 Meter in die Tiefe. Das muss man erlebt haben, um es zu begreifen.

Gut ausgebaute Wanderpfade führen zu den interessantesten Aussichtsplattformen inmitten tropischen Dschungels und geben den Blick frei auf Hunderte von gischtenden Katarakten.

Doch Brasilien hat viel mehr zu bieten als spektakuläre Wasserfälle, artenreiche Fauna und üppige Vegetation. Dieses Land begeistert auch durch die Begegnungen mit den immer freundlichen und angenehm natürlichen Menschen. Schroff dagegen gibt sich zuweilen die Landschaft. Dort, wo das südbrasilianische Hochplateau hunderte von Metern jäh abfällt - schlängelt sich eine kleine Straße verwegen an den Steilklippen entlang hinab zur Küste. Dort unten lockt Entspannung nach staubiger Fahrt, wenn das warme Wasser des südlichen Atlantik sanft glucksend die müden Beine umspült.

Anzeige
Foto:
Abenteuerlich: alternative Piste zum Foz do Iguaçu.
Abenteuerlich: alternative Piste zum Foz do Iguaçu.

TOURPROFIL

 

Gesamtstrecke: zirka 3300 km

Tagesetappen: 60 - 380 km

Motorräder: Yamaha XT 600

Straßenzustand: Ca. 85 % Asphalt, nicht immer gut, enge Land- und schwindelerregende Bergstraßen, aber auch mal lange, gerade Fernstraßen zum Ausruhen

Fahrkönnen: Das Motorrad sollte auf asphaltierter Straße sicher beherrscht werden, Schotterpisten und Naturstraßen sollten fahrerisch keine Probleme verursachen

Unterkunft: Landestypische Hotels, teils gehoben, teils einfach. Auf dem Land wird zum Teil auf typischen Landgütern, den Facendas, übernachtet. Zimmer immer mit Bad/WC

Klima: Subtropisch, dadurch überwiegend sonnig, tagsüber 20 bis 30 Grad, nachts und bei Regen manchmal auch deutlich kühler, je nach Höhe und Wetterlage

Mindestteilnehmerzahl: 5 Fahrer. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 28 Tage vor Tourbeginn abzusagen

Besonderheiten: Ein Begleitfahrzeug mit Anhänger für alle Motorräder nimmt auch jeden auf, der nicht mehr fahren mag. Da kann man stets selbst entscheiden, ob man fährt oder sich fahren lässt. So einfach kann Abenteuer sein.

Partner: Die Reisen werden in Zusammenarbeit mit Brasil Adventure Tours organisiert


PREISE

Fahrer: 3490 Euro

Beifahrer: 1990 Euro

EZ-Zuschlag: 450 Euro

Leistungen:  Inlandsflüge in Brasilien, 14 Übernachtungen im Doppelzimmer, Halbpension, Motorrad, deutschsprachige Reiseleitung, Gepäckfahrzeug, Mechanikerservice, Eintrittsgelder (in die Nationalparks und zu den Wasserfällen Foz do Iguacu), Straßenkarte, Transfers, Mautgebühren, Reisesicherungsschein

Nicht eingeschlossen: Flüge nach/von Sao Paulo, Benzin, Mittagessen, Getränke und Kaffeepausen, Reiserücktrittskosten- und Rücktransportversicherung

Bitte fordern Sie die ausführlichen Informationen und Anmeldeunterlagen zur Tour an.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote