Yukon und Alaska Motorradreise 2015 - Der Ruf der Wildnis Ruf der Wildnis: Motorradreise durch Nordamerika

Auf den Spuren des Goldrauschs die grandiose, unberührte Natur Nordamerikas auf dem Motorrad erleben.

Auf den Spuren des Goldrauschs grandiose, unberührte Natur erleben.
Auf den Spuren des Goldrauschs grandiose, unberührte Natur erleben.

Immer wieder passieren wir während dieser Motorradtour die Grenze zwischen Alaska und Kanada und pendeln somit zwischen den USA und dem kanadischen Yukon-Gebiet.Wir lernen den rauen nordamerikanischen Westen auf eindrucksvolle Weise kennen und lieben.

Wer 1896 dem Ruf des Goldes folgte, musste sich noch zu Fuß mit dem Schlitten im Schlepp über den berühmt-berüchtigten Chilkoot-Pass quälen. Auch dieser Tage sind Touren in Yukon und Alaska noch mit allerlei Strapazen verbunden, sind doch etliche der landschaftlich reizvollen Highways bis heute nicht asphaltiert. Was erfreulicherweise zur Folge hat, dass kaum jemand unterwegs ist und man die grandiose Landschaft und üppige Flora sowie wilde Fauna quasi für sich alleine hat.

Da füttern Bärenmuttis ihre Jungen mit frisch gefangenem Lachs am Straßenrand, und Mama Elch mit Nachwuchs steht mitten auf der Piste. Menschen stören hier nicht. Kein Wunder, denn es gibt ja kaum welche. Yukon, immerhin ein Drittel größer als Deutschland, hat gerade mal 33000 Einwohner. Dafür gibt es die größte Grizzlybären-Population der Welt, weil hier ab dem Spätsommer Millionen von Lachsen die Flüsse hinaufziehen, um zu laichen. Willkommene Abwechslung des Speiseplans auch für die 4000 Weißkopfseeadler am Chilkat River.

Anzeige
Foto:
Grandiose Natur: die Gletscher in Yukon und Alaska.
Grandiose Natur: die Gletscher in Yukon und Alaska.

TOURPROFIL

Gesamtstrecke: zirka 4000 km

Tagesetappen: 160 - 530 km

Straßenzustand: 90% asphaltiert, nicht immer gut. 10% Schotterpisten, erstaunlich gut. Lange Geraden ermöglichen gutes Vorankommen, daher auch lange Tagesetappen machbar

Fahrkönnen: Ein Motorrad sollte auf der Straße sicher beherrscht werden, Schotterpisten kein Problem darstellen

Motorräder: Kawasaki KLR 650, verschiedene BMWs auf Anfrage

Klima: Durch die riesigen Eisfelder und die Nähe zum Nordpazifik eher kühl, es kann im Sommer aber auch mal 30 Grad warm werden

Mindestteilnehmerzahl: 5 Fahrer. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, behalten wir uns vor, die Reise bis 28 Tage vor Tourbeginn abzusagen

Anzeige

PREISE

Fahrer: 5.990 Euro
Beifahrer:
2.490 Euro
EZ-Zuschlag: 1.100 Euro

Leistungen: Mietmotorrad, deutschsprachige Reiseleitung, 15 Übernachtungen im Doppelzimmer, Halbpension, Transfers, Begleitfahrzeug mit Mechaniker, Bootstour, Eintrittsgelder, Reisesicherungsschein

Nicht eingeschlossen: Flug bis/ab Anchorage, Benzin, Mittagessen, Getränke, Reiserücktrittskosten- und Rücktransportversicherung

PROGRAMM

1. Tag: Ankunft in Anchorage
2. Tag:
Kurze Tour nach Sheep Mountain
3. Tag:Sheep Mountain nach Valdez
4
. Tag:
Bootstour Prince William Sound
5. Tag:
Valdez nach Tok
6. Tag:
Tok nach Haines Junction
7. Tag:
Haines Junction nach Haines
8. Tag:
Haines nach Whitehorse
9. Tag: Whitehorse nach Dawson
10. Tag: Dawsons alte Goldstraßen
11. Tag:
Dawson / Tag zur freien Verfügung
12. Tag: Dawson nach Tok
13. Tag: Tok zum Denali Highway
14. Tag: Denali nach Talkeetna
15. Tag:
Talkeetna nach Anchorage
16. Tag:
Flug nach Deutschland

(Programmänderungen bleiben vorbehalten)

Bitte fordern Sie die ausführlichen Informationen und Anmeldeunterlagen zur Tour an.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote