Neue Custom-Motorräder von LSL LSL-Bikes als kleine Custom-Serie

Der Krefelder Zubehörhersteller LSL war bisher bekannt als Anbieter hochwertiger Fahrwerks- und Ausstattungsteile. Die LSL-Umbauten waren bisher allesamt reine Einzelstücke.

Anzeige
Foto: fact

Mit den Clubman-Modellen bietet LSL nun erstmals Motorräder in Kleinserie an, die in typischer Manier von den Krefeldern gestylt und umgebaut sind. Als Basis dienen jeweils die Zweizylinder-Klassiker Triumph Thruxton und Scramler sowie die Kawasaki W 800 mit Königswellen-Twin.

Bis auf Motor und Rahmen bleibt bei den Clubman-Modellen kaum eine Schraube auf der anderen. Gemeinsam ist allen ein radikal reduziertes Styling: reine Fahrmaschinen, keineswegs zeitlos, sondern ganz im Stil der Sixties gehalten, pur und ohne jeglichen Firlefanz. Die Ästhetik rein funktionaler Technik springt direkt ins Auge. Preislich beginnen die Komplettumbauten bei rund 7600 Euro (plus Motorrad).

Intermot-Schönheiten: der charmante Überblick

Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote