6 Bilder
Die Triumph Bonneville in sogenanntem Aurum Gold.

Triumph: Update 2011 Neue Farben für Triumph-Motorräder

Triumph führt eine Reihe neuer Farben für seine Retro-Bikes ein und ändert Details der neuen Enduro Tiger 800 sowie des Naked-Bike-Bestsellers Speed Triple.

Triumph verpasst seinen Bikes neue, klangvolle Lackierungen. So verstärken zwei neue Zweifarb-Lackierungen den Sechziger-Jahre-Auftritt der Triumph Bonneville T 100: Das Retro-Bike mit Speichenrädern kommt laut Hersteller in den Farbkombinationen "Graphite/Phantom Black" und "Cranberry Red/New England White". Für das Einstiegsmodell Triumph Bonneville haben die Briten sogenanntes "Aurum Gold" gewählt. Bei der Triumph Scrambler ersetzt das matte Schwarz die vormalige glänzende Version.

Anzeige

Auch andere Triumph-Modelle bekommen einen neuen Anstrich: Der Rahmen der neuen Triumph Tiger 800 und 800 XC ist nun in Graphit statt Silber gehalten. Der Einstiegscruiser America kommt als Zweifarbvariante nun in sogenanntem "Carribean Blue mit Crystal White".

Die Triumph Speed Triple erhält ein Detail-Update: Wie schon die 2011er-Street-Triple-Modelle erhält sie auch die neuen Triumph-Schriftzüge.

Die Preise der einzelnen Modelle bleiben trotz der zusätzlichen Farbangebote unverändert.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote