7 Bilder
Sondermodell Triumph Bonneville SE

Sondermodelle von Triumph Limitierte Bonneville und Speed Triple von Triumph

Triumph bietet limitierte Sondermodelle der Bonneville und der Speed Triple an. Ab März sind beide im Handel.

Foto: Triumph
Sondermodell Triumph Bonneville SE
Sondermodell Triumph Bonneville SE

 

Die Bonneville SE (Special Edition) gab es auch früher schon, für 2013 hat Triumph sie farblich und designtechnisch abermals herausgeputzt. Bei der aktuellen Bonneville SE sticht besonders der rot lackierte Rahmen hervor, der einen aufreizenden Kontrast zum mattschwarzen Tank bildet. Die in der Triumph-Farbe Cranberry Red gehaltenen Kotflügel fügen sich harmonisch ins Gesamtbild. Vom Schwestermodell Thruxton leiht sich die Bonneville SE die schwarzen Scheinwerferhalterungen und die verchromten Blinker. Sozius-Haltebügel, Motorschutz und Spiegel kommen in schwarz daher. Ebenfalls neu an der Bonneville SE: die Sitzbank mit farbigen Ziernähten. Die Bonneville SE ist in Deutschland auf 50 Exemplare limitiert und kostet 8.395 Euro plus 395 Nebenkosten.

Die Sonderedition der Triumph Speed Triple basiert auf dem aktuellen Modell mit 1050er-Dreizylindermotor. Farblich hebt sich die Speed Triple SE mit blauem Rahmen und blauer Schwinge von der Standardversion ab, Lenker, Gabelbrücken und Schalldämpfer-Hitzeschilde sind in Schwarz ausgeführt. Gabelprotektoren, Kühlerblenden und vordere Tankblende bestehen aus Karbon. Flyscreen, Bugspoiler, Sitzbankabdeckung in Fahrzeugfarbe und klare Heckleuchten zählen ebenso zur Ausstattung wie die neuen Spiegel und ein Tankpad. Die Felgen der Speed Triple SE sind mit Zierstreifen versehen und ihre zweifarbige Sitzbank trägt blaue Ziernähte. Außerdem wurden die Abdeckungen von Kupplung, Lichtmaschine und Ritzel optisch überarbeitet. Die in Deutschland auf 150 Stück begrenzte Triumph Speed Triple SE ist in den Farben Mattgrau und Weiß erhältlich und kostet 12.560 Euro zuzüglich 395 Euro Nebenkosten.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote