Besichtigung

Während andere Boxer-BMW wie die 1200er-GS häufig außerplanmäßig in der Werkstatt zu Besuch sind (Probleme mit Kardan, Getriebe, ABS, Bremsleitungen, Radführung, Elektrik etc.), gilt die R 1200 ST technisch als sehr zuverlässig. Das Augenmerk beim Vor-Ort-Termin richtet sich also in erster Linie auf die Ausstattung: ABS und Heizgriffe sind Pflicht, ansonsten verringern sich die Wiederverkaufschancen erheblich. Sehr attraktiv und preissteigernd ist das ESA-Fahrwerk. Ebenfalls attraktiv: BMW-System-Koffer. Seltener, aber für Tourenfahrer ein Bonus: erhöhte Gabelbrücke Power Sportego inklusive Rohrlenker (rund 600 Euro) von BMW-Spezialist Wunderlich, Telefon 02642/97980, www.wunderlich.de. Für 59,95 Euro gibt es dort auch die sehr interessante Lampenmaske Stealth (ohne ABE!), die der ST mit einfachen Mitteln ein neues Gesicht verleiht (Doppelscheinwerfer-Anmutung). Privatangebote sollten rund 500 Euro unter vergleichbaren Händlerofferten liegen, um konkurrenzfähig zu sein.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote