Besichtigung

Foto: Jahn
Wild Star und ihre Fahrer – über beide wissen Werkstätten nur Gutes zu berichten. Inspektionen (jährlich oder alle 10000 Kilometer) werden pünktlich eingehalten, und die überwiegende Zahl der als sehr robust geltenden XV 1600 erscheint ordentlich herausgeputzt zum Termin. Achtung bei Offerten mit höheren Laufleistungen: Der Zahnriemen sollte nach 40000 Kilometern vorsorglich getauscht werden. Die Besitzer, mehrheitlich älter als 50 Jahre, wenden offenbar mehr Zeit zum Pflegen als zum Fahren ihres Schatzes auf. Dennoch ist neben einer ausgiebigen Nahbetrachtung eine Probefahrt unerlässlich. Dabei besonders auf Geräusche aus dem Getriebe achten, das mit dem enormen Drehmoment zu kämpfen hat. Unbedingt das Service-Heft vorlegen lassen und fragen, ob die Maschine von den Rückrufaktionen (siehe Modellpflege) betroffen war und entsprechende Maßnahmen durchgeführt wurden. Packtaschen aus dem Yamaha-Zubehör (aus Leder, 1999 noch stolze 2124 Mark teuer) sind Gebraucht-Interessenten in der Regel willkommen, sollten aber den Preis nur um maximal einen sehr kleinen dreistelligen Euro-Betrag erhöhen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel