Besichtigung Yamaha FZS 1000 Fazer

Wer gern bis zu den Ellenbogen im Ölsumpf steckt,
sollte die Finger von der Fazer lassen, denn zu schrauben gibt es an ihr nichts. Der aus der R1 stammende Vierzylinder hat trotz Domestizierung für den Allroundereinsatz nichts von seiner »3l«-Charakteristik verloren:
laufruhig, leistungsstark, langlebig. Beim Dauertest über 63000 Kilometer der Schwesterzeitschrift PS zeigte
sich der Big Block fast frei von Verschleiß. Die für sport-liche Fahrweise zu weiche Telegabel wurde ab 2003
modifiziert. Gute Verarbeitung lässt Rost keine Chance und reduziert die Besichtigung auf die Überprüfung
von Sturz- und Verschleißspuren.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel