Bestseller auf dem Gebrauchtmarkt Erste Wahl aus zweiter Hand

Ein 650er-Supersportler mit V-Motor und Koffersatz, Kardan inklusive? Aus über 400000 Besitzumschreibungen des letzten Jahres hat MOTORRAD recherchiert, auf was der deutsche Secondhand-Käufer wirklich abfährt und stellt fünf besonders attraktive Modelle ganz unterschiedlicher Art vor.

Foto: Archiv
Natürlich sind es wieder die Bayern, die ganz vorne stehen. Mit rund 7000 Besitzerwechseln im vergangenen Jahr führt die F-650-Reihe von BMW die Hitliste der Gebrauchtverkäufe an. Gleich dahinter scharen sich die üblichen Verdächtigen: Suzukis 600er-Bandit ist ebenso vertreten wie die GS 500 aus gleichem Haus. Hondas CBR 600 F interessiert die Käuferschichten genauso wie Yamahas 600er-Fazer, Diversion und XV 535. Dann erst schieben sich die großen Hubräume heran: Suzuki Bandit 1200, gefolgt von BMW R 1150 GS und Honda CBR 900 RR Fireblade. Diesen Top Ten gelingt es, die 50000er-Marke bei den Gebrauchtkäufen zu knacken. Im weiteren Verlauf der Charts gesellt sich Yamahas R1 mit der Kawasaki ER-5 dazu, steht Suzukis GSX-R 750 friedlich neben der Kawasaki ZX-6R. Alles in allem eine bunte Mischung aus vielen kleinvolumigen Allroundern und kernigen Sportbikes, dazu als Garnitur ein paar Einwürfe aus dem Big-Block-Lager und der Chopper-Szene. Auffallend: Bis auf die Vertreter von BMW scheinen Enduros kaum zu interessieren. Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen fünf interessante Maschinen, die rege gehandelt werden. Neu- und Wiedereinsteiger werden da genauso fündig wie der abgeklärte Sportfan, der nach einem neuen Kick sucht. Im Kurzcheck erfahren Sie alle wichtigen Infos. Nur kaufen müssen Sie noch selbst.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel