Bikes für 999 Euro und die Folgen – Teil 3 Licht und Schatten

Während nach Honda CX 500 C und Suzuki GS 500 E nun auch bei der Yamaha XT 600 der Alltag eingekehrt ist, will die Yamaha FJ 1100 noch immer nicht laufen.

Foto: fact
Mit Sätzen wie: »Auf der hab’ ich meinen Führerschein gemacht« oder »ein Kumpel hatte mal so eine Maschine«, aber auch ganz direkt »darf ich die mal fahren?« meldeten zahlreiche Kolleginnen und Kollegen der Redaktion ihr Interesse an den 999-Euro-Bikes an. Und selbstverständlich darf sich jeder mal in den Sattel schwingen und seine Eindrücke im Fahrtenbuch festhalten.

Auch außerhalb von MOTORRAD steigt der Bekanntheitsgrad des ungewöhnlichen Gebraucht-Fuhrparks. »Ist das nicht eine der 999-Euro-Maschinen?« Auf diese Weise begann schon manches Gespräch vor der heimatlichen Garage, wenn mal wieder ein Nachbar ums Eck bog und anschließend den betreffenden MOTORRAD-Mitarbeiter löcherte. CX 500 C, GS 500 E und XT 600 fallen nun mal auf – die vierte im Quartett, die FJ 1100, täte es auch, wenn sie endlich mal laufen würde. Woran’s liegt und was es sonst Neues über die Viererbande zu berichten gibt, lesen Sie auf den folgenden Seiten.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote