Checkliste Gebrauchtkauf Fehlerfinder

Klug: erst nach der Saison Ausschau nach einer Gebrauchten halten. Klüger: Checkliste zur Besichtigung mitnehmen, um nicht dumm dazustehen.

Foto: Sdun
Vor dem Gebraichtkazf: Prüfung auf Mängel
Vor dem Gebraichtkazf: Prüfung auf Mängel
Es ist wichtig, einen souveränen Eindruck zu machen. Immer und überall, aber ganz besonders bei der Besichtigung einer Gebrauchtmaschine. Der Verkäufer soll schließlich nicht denken, er hat es mit einem Techniklegastheniker zu tun. So funktioniert’s garantiert nicht: Mit einem Totemtanz um das Motorrad herumspringen, oberwichtig daran herumrütteln und voll den erprobten Bedenkenträger raushängen lassen. Dann womöglich noch
brillieren mit Halbsätzen wie »Tja, Bremsscheiben quietschen... anscheinend nur wenig geölt worden.« Oder: »Mmh, Motor klingt komisch, Kolben müssten mal wieder synchronisiert werden.«
Erfolg versprechender: Genau zu wissen, wonach man schauen muss. Deshalb empfiehlt sich die Checkliste Punkt für Punkt durchzugehen – so bleiben Sie beim Gebrauchtkauf souverän.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote