Enduro Alternative Alternative

KTM 950 Adventure

Seit 2003 erfreut KTM mit der 950 Adventure jene Stollenritter, die nicht nur weit, sondern auch schnell fahren wollen. Und tatsächlich offenbart sich die Österreicherin als klassisches »Führerschein-weg-in-drei-Tagen-Bike«, da sie permanent zum Vollgas geben animiert. Auf Asphalt ebenso wie offroad, wo sie gerade erst anfängt, warm zu werden, wenn sämtliche Konkurrenten längst mit der weißen Fahne wedeln. Auf der KTM ist überall Paris–Dakar, selbst in Pattensen und Düsseldorf.

942 cm3, 72 (98) kW/PS; Neupreis 2003: 12290 Euro

Plus
Extrem geländetauglich; hochwertige Verarbeitung und Anbauteile; kräftiger, explosiver Motor;
sehr gute Federelemente mit langen Federwegen

Minus
Extreme Sitzhöhe; nicht besonders wartungsfreundlich; teilweise noch mit Kinderkrankheiten behaftet (Zylinderkopfdichtung, Benzinpumpe)

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote