Gebrauchtberatung Kawasaki ZX-6R Alltag, Reisen und Rasen

Die Kawasaki ZX-6R ermöglicht ein breites Einsatzspektrum, das sich vom alltäglichen Arbeitsweg über ausgedehnte Touren bis hin zum forcierten Angasen auf der Rennstrecke erstreckt. Weil sie ihr Repertoire fast ohne Schwächen beherrscht, fand die ZX-6R auch unter den MOTORRAD-Redaktionsmitgliedern einige Freunde. Drei Erfahrungsberichte..

Alltag, Reisen und Rasen: Die Kawasaki ZX-6R.
Alltag, Reisen und Rasen: Die Kawasaki ZX-6R.
Drei Modellwechsel innerhalb von fünf Jahren sind normalerweise alles andere als eine vertrauensbildende Maßnahme für ein Motorrad. Nicht so im Fall der Kawasaki ZX-6R, bei der das ständige Streben nach Verbesserungen weniger dem Ausmerzen anfänglicher Malaisen galt, sondern vielmehr Ausdruck des knallharten Wettbewerbs in der populären Supersportklasse war und ist. Bereits bei der Markteinführung 1995 mischte die Ninja ZX-6R die Konkurrenz gewaltig auf, und zwar sowohl auf der Rennstrecke als auch im Alltagsbetrieb. Insbesondere der kraftvolle, durchzugsstarke und laufruhige Motor, das gleichermaßen stabile wie komfortable Fahrwerk mit Top-Bremsen sowie die im Vergleich zu anderen Sportlern bequeme Sitzposition überzeugten die MOTORRAD-Tester und die Käufer.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote