Honda CB 500

Es war Liebe auf den ersten Blick, dürfte als Kaufargument einer Honda CB 500 wohl eher selten genannt werden. Eher schon die absolut zuverlässige und problemlose Funktion des von 1993 bis 2003 angebotenen Zweizylinders. Auch das Fehlen von echten Mängeln veranlasste nicht nur Fahrschulen massenhaft zum Kauf. Die Modelljahre 1993 bis 1996 wurden in Japan produziert, sie sind an der hinteren Trommelbremse zu erkennen. Ab 1997 kam die CB aus Italien und besaß auch hinten eine Scheibe. 1998 gesellte sich noch eine wenig gefragte halbverkleidete Version hinzu. Japanischen CBs wird eine bessere Verarbeitungsqualität und höhere Materialgüte nachgesagt. Bei italienischen Exemplaren rostet gelegentlich der Tank von innen. Ein generelles Problem von Mittelklasse-Bikes sind die Federelemente. Schon von Haus aus meist zu lasch gedämpft, verlieren sie darüber hinaus schnell an Wirkung. So auch bei der CB. Gabelfedern oder Stoßdämpfer aus dem Zubehör sind mehr als nur ein Pluspunkt. Ein hoher Kilometerstand muss nicht abschrecken, der Twin ist locker für sechsstellige Laufleistungen gut. Mehr als die Hälfte der Hondas sind mit anderen Ansaugstutzen und Vergaserdüsen auf einsteigertaugliche 34 PS gedrosselt. Die Umrüstung ist zwar relativ einfach und kostengünstig, angesichts der vielen Angebote ist es trotzdem sinnvoller, gleich nach der gewünschten Variante Ausschau zu halten.

Daten
(Baujahr 1998) Wassergekühlter Zweizylinder-Viertakt-Reihenmotor, 499 cm³, 42 kW (57 PS), Ge­wicht 200 kg, Zuladung 178 kg, Tankinhalt 18 Liter, Sitzhöhe 790 mm, Höchst­geschwindigkeit 182 km/h, Verbrauch 4,1 bis 5,2 l/100 km (Normal).

Marktsituation
Schon für 1000 Euro gibt es frühe CB. Für den doppelten Preis werden überwiegend die Baujahre 1998 und 1999 mit Laufleistungen um 30000 Kilometer gehandelt. Vereinzelt finden sich für 2000 Euro schon 2000er-Modelle. Generell ist das Angebot reichlich, selten ist nur die S-Variante mit Halbverkleidung. Die Besichtigung ist einfach: Verschleißteile und die typischen Sturz- und Unfallstellen kontrollieren.

Tests in MOTORRAD
4/1996 (DT), 11/1998 (VT), 19/2000 (VT), 17/2002 (GK), 17/2004 (GK), 7/2006 (GK) DT = Dauertest ,VT = Vergleichstest, GK = Gebrauchtkauf;Nachbestellungen unter Telefon 0711/182-1229
Internet www.cb-500.de

Fazit
Außer dem Fahrschul-Image kann man der CB 500 nichts Ernsthaftes vorwerfen. Damit lässt dich leben, und wer lieber fährt als schraubt, darf zugreifen. Denn die Honda ist eines der zuverlässigsten Bikes überhaupt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote