Interview: Spezialist Dirk W. Köster Zitat Bis zur Frittenbude

Spezialist Dirk W. Köster aus Wildschreis MZ-Laden zur ETZ 250

Die alte Emme aus der DDR, die MZ ETZ 250, ist nicht klein zu kriegen. Wie viele laufen denn noch?Die ETZ 250 steht heute etwa in der Marktposition wie Mitte der 70er Jahre die 250er BMW-Maschinen. Es gibt noch viele Keller- und Scheunenfunde. In Flensburg werden knapp 17000 Maschinen diesen Typs geführt. Die Zahl halte ich aber für zu knapp.Warum ?Weil viele Motorräder während der Wende ohne Papiere verkauft wurden und heute teilweise als Schlüsselnummer 000 beim KBA geführt werden. Viele ETZ gerade aus dem Osten sind jedoch leider gnadenlos zerbastelt. Da lohnt sich ein Aufbau derzeit nicht.Gibt es eigentlich noch fabrikneue zu erwerben?Ich glaube nicht, daß irgendwo noch neue ETZ auf Halde stehen, allerhöchstens bei Behörden oder alten Kombinaten. Daher haben wir uns entschlossen, auf Kundenwunsch komplette ETZ 250 aus neuen Ersatzteilen unter Einbeziehung all unserer Verbesserungen aufzubauen und mit Ausstattung und Lackierung nach Wunsch anzubieten.Was kostet denn eine neue Emme?Je nach Austattungswunsch ab 5900 Mark.Gibt es auch neue Gespanne?Unser Ersatzteilfundus macht noch den Aufbau einiger neuer Gespanne möglich. Doch wegen des geringen Bestands an Superelastik-Beiwagen ist Eile geboten.Wie sieht es mit Ersatzteilen aus? Gibt es irgendwas, was es nicht mehr gibt?Die Ersatzteilversorgung für die ETZ ist spitze. Probleme gibt es beim Bremshebel für die alte Brembo-Bremse der ersten ETZ 250 bis 1984. Der Hebel ist auch für Geld und gute Worte nicht mehr zu haben. Tachos und Drehzahlmesser waren kurzzeitig ein Problem, das wir aber durch originale Nachfertigung schnell in den Griff bekommen haben.Wie ist für nichtschraubende MZ-Kunden denn das Händlernetz in Deutschland?Es gibt ein dichtes MZ-Kanuni-Händlernetz, die auch bei der ETZ 250 im Prinzip weiterhelfen könnten. Wer fährt heute noch MZ?In unserer Kundschaft finden sich Leute aus wirklich allen Berufen und sozialen Schichten. Gerade unsere Treffen sind ein Jahrmarkt toller Umbauten vom Café-Racer bis zur mobilen Frittenbude im Seitenwagen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote