Marktsituation

Da die 1300er bei einer großen Bandbreite von Motorradfahrern direkt ins Schwarze trifft, ist die Nachfrage hoch. Gepflegte Exemplare zum fairen Preis verweilen in der Regel nur wenige Tage bei Händlern (Mehrzahl der Offerten) und privaten Anbietern. Oftmals sind die Forderungen jedoch überzogen – solche Maschinen stehen häufig bis zu einer meist folgenden Preissenkung. Angebot und Nachfrage bewegen sich auf hohem Niveau und halten sich die Waage. Besonders attraktiv für Fans: SP-Modelle in den Farben der Ex-Rennheroen Kenny Roberts und Christian Sarron. Diese Motorräder stehen seltener zum Verkauf und besitzen eine noch höhere Wertstabilität als das schon sehr gefragte Standardmodell, das selten unter 3500 Euro offeriert wird. Bei der stark modellgepflegten XJR ab 2007 hält sich aufgrund von Preisforderungen ab 6000 Euro die Nachfrage nach Gebrauchten in Grenzen, da Neumaschinen schon um 7500 Euro verschleudert werden.

? Verfügbarkeit am Markt: sehr hoch
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote