Verbesserungs-Tipps Suzuki GSX 1300 R Hayabusa

FahrwerkDie voll einstellbaren Federelemente, speziell die Upside-down-Gabel, sind gut. Sportlich ambitionierte oder auch schwere Fahrer greifen hinten für noch sensibleres Ansprechen auf ein Federbein von Wilbers oder Öhlins zurück (je nach Ausführung ab 615 bis 950 Euro) zurück, meistens in Verbindung mit einem Höherlegungssatz ab 65 Euro (Metisse, Wilbers), um größere Bodenfreiheit und mehr Gefühl für das Vorderrad zu erhalten.BremsenSpätbremser schwören auf Stahl- oder (rostanfällige) Gussscheiben von Spiegler oder Lucas ab zirka 500 Euro mit entsprechenden Sintermetall-Bremsbelägen. Wer noch Geld übrig hat, greift obendrein zu einem radialen Handbremszylinder (Lucas, Nissin, PVM oder Spiegler) ab zirka 350 Euro.ErgonomieFür eine tourentauglichere Sitzposition kann man höhere Stummellenker von LSL (bis drei Zentimeter Höhenzuwachs langen die Originalzüge), Top-Match, Vario Bar, oder Rairotec ab zirka 300 Euro montieren oder gleich einen breiteren Superbike-Lenker drauf aus dem Zubehör mit llängeren Zügen. Häufig kommen dann auch noch andere Fußrasten-Anlagen dazu, die zum Beispiel Gilles, LSL, Lucas oder MR ab zirka 360 Euro anbieten. Dazu passende höhere oder anders geformte Verkleidungsscheiben in der Spoiler-, Touren- oder Racing-Version je nach Gusto ab zirka 75 Euro von MRA und anderen.GepäckFest montierte Gepäcksysteme für die Reise sind bei vielen Fahrern verpönt, sie montieren zur Gepäckrolle lediglich noch Soft-Bags aus Kunststoff oder Leder (B-Bags, Ortlieb, Oxford und andere). Fest-Systeme mit Topcase und Koffern bieten unter anderem Hepco & Becker, Givi und JF Motorsport an.ReifenBisher hatten Hayabusa-Treiber nur die Wahl zwischen der Dunlop D 207- und der Bridgestone BT 56-Bereifung, letzterer bei Regen mit besserer Haftung. Jetzt hat Suzuki auch den Michelin Pilot Sport HPX freigegeben. Kosten: 125 Euro für den Vorder- und 179 Euro für den Hinterradreifen.Spiegel, HauptständerWer in den Originalspiegeln zu wenig Rücksicht hat, greift auf die Pendants der Suzuki GSF 1200 S mit deutlich längeren Auslegern zurück (Stückpreis zirka 60 Euro). Als Option bietet Suzuki für 90 Euro einen Hauptständer an, der zwar die Schräglagenfreiheit einschränkt, aber Kettenpflege und andere Wartungsarbeiten erleichtert.UmbautenTechnische und optische Änderungswünsche realisieren Firmen wie Ditos, Kainzinger, LKM, Nölte, Schäfer und andere.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote