Yamaha XJ 600 S/N Diversion

Den preisgünstigen Alleskönner XJ 600 Diversion hatte Yamaha von 1991 bis 2003 im Programm. Der luftgekühlte Vierzylinder glänzt mit hoher Laufkultur, gleichmäßiger Leistungsabgabe und hoher Lebensdauer. Hauptmanko: der trotz Sechsganggetriebes hohe Verbrauch bei flotter Fahrweise. Doch zum Rasen war die Diversion ohnehin nicht gedacht. Je nach Leistungsvariante (27/34/50/61 PS) kommen die unter-dämpfte Fahrwerksabstimmung und die schwache Bremsleistung der Einzelscheibe mehr oder weniger schnell an ihre Grenzen. Gemessenen Schrittes bewegt, zeigt sich die XJ im Durst zurückhaltend. Das Federbein wurde bereits 1992 nachgebessert, ab 1998 sorgten eine steifere Gabel und eine Doppelscheibenbremse für mehr Ruhe an der Front. Die halbverkleidete S bietet einiger-maßen Windschutz, die aufrechte und bequeme Sitzposition für Fahrer (und Sozius) ist gleich wie auf der unverkleideten N. Viele Diversion sind ­mit härteren Gabel-federn und Federbeinen aus dem Zubehör aufgepeppt. Ansonsten finden sich ab und an noch Schutzbügel oder Gepäcksysteme, wobei der Zubehörmarkt ohnehin nicht viel mehr hergibt. Nervig bei allen Varianten: das am Lenkkopf angebrachte Zündschloss. Wer oft zu zweit und/oder im Gebirge unterwegs ist, sollte nach einem Modell ab Baujahr 1998 Ausschau halten, da die zweite Bremsscheibe nicht nachrüstbar ist.

Daten
(Baujahr 2000) Luftgekühlter Vier-zylinder-Viertakt-Reihenmotor, 599 cm³, 45 kW (61 PS), Gewicht 214 kg, Zuladung 183 kg, Tankinhalt 17 Liter, Sitzhöhe 770 mm, Höchstgeschwindigkeit 180 km/h, Verbrauch 5,2 bis 6,9 l/100 km (Normal).

Marktsituation
Das Angebot ist groß, ebenso die Spanne von Baujahr und Lauf-leistung. Vergleichen lohnt sich! In Sachen Drosselung herrscht aufgrund der vielen Leistungsvarianten das blanke Chaos, deshalb besser gleich gezielt nach der gewünschten Version suchen. Empfehlenswert sind Modelle ab 1996 (Änderungen u. a. am Motor). Die nochmals überarbeitete Version ab Modelljahr 1998 taucht in dieser Preisregion noch selten auf.

Tests in MOTORRAD
18/1995 (VT), 23/1996 (GK), 26/1997 (T), 8/1998 (VT), 16/2000 (MR), 24/2003 (GK) VT = Vergleichstest, GK = Gebrauchtkauf, T = Test, MR = Modellreport;Nachbestellungen unter Telefon 0711/182-1229
Internet www.xj-ig.de, www.xj-600.de

Fazit
Nicht nur Einsteiger, sondern alle, die, gerne auch zu zweit, beim relaxten Kradeln Zerstreuung (englisch: diversion) vom Alltag suchen, finden in der XJ einen passenden Untersatz. Zukünftige Weltmeister eher nicht.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote