Yamaha XV 125 Virago

Die kleine 125er-Virago ist ein angestaubter Chopper. In jüngster Vergangenheit, also einer Zeit, in der Ressourcenknappheit und gestiegene Energiepreise ein großes Thema sind, scheint die XV 125 jedoch die Staubschicht wieder abzuschütteln. Im wahrsten Sinne, denn Werkstätten berichten, dass häufiger Exemplare von älteren Besitzern zu Besuch sind, die nach jahrelangem Stillstand zur allgemeinen Kontrolluntersuchung geschickt werden.

Nach kleineren Wartungsarbeiten ist die grundsolide und völlig unproblematische Virago in der Regel wieder startklar. Als preisgünstiges, gut verarbeitetes Stadtfahrzeug oder Pendlermobil ist der Mini-Chopper mit kommodem, auch für Kleingewachsene passendem Sitzplatz und geringem Spritdurst nämlich ausgesprochen zeitgemäß. Bei ihrer Markteinführung 1997 galten freilich noch andere Werte: Chromblitzend, als erste Vier-takt-125er auf dem Markt, sollte sie möglichst viele Jugendliche wie auch Späteinsteiger auf die edle Chopper-Schiene bringen. Sie komplettierte die sehr erfolgreiche Virago-Reihe, deren Mittelklasse-Modell XV 535 noch heute die Bestandsliste des Kraftfahrt-Bundesamts anführt. Die kleinste Virago wurde ebenfalls zum Bestseller ihrer Klasse, 2003 dann jedoch endgültig vom Cruiser Drag Star 125 abgelöst. Das Angebot an sehr preisgünstigen und guten Maschinen ist derzeit groß. Das dürfte wohl auch der in der Regel low-budgetierten Jugend gefallen, wenngleich Fahrdynamik und Leistung nicht unbedingt überzeugen können. Vollgaspiloten rümpfen da natürlich die Nase. Aber es scheint genügend kühl kalkulierende Youngbiker zu geben, die Anschaffung und Unterhalt zusammenrechnen und dann der XV 125 den Zuschlag geben. Vielleicht sind sie der Zeit voraus.


Plus
Sitzplatz und Fahrwerk sehr bequem und komfortabel
Vau-Zwo zuverlässig, sparsam
Bremsen gut

Minus
Leistung gering, etwas schwachbrüstig
Sound säuselnd, wenig überzeugend
Aussehen altbacken


Marktsituation
Die kleinste Virago wird gebraucht recht häufig angeboten, Händler- und Privat-Offerten halten sich die Waage. Ordentliche Angebote, die um die zehn Jahre alt sind und weniger als 30000 Kilometer auf der Uhr haben, starten schon unter 1000 Euro. Um 1500 Euro finden sich einwandfrei gepflegte und gewartete XV 125 mit weniger als 10000 Kilometern. In dieser Preisklasse ist die Auswahl so groß, dass Anbieter kaum Chancen haben, bei Ansagen über 2000 Euro einen Interessenten oder gar Käufer zu finden.


Technische Daten (Baujahr 1999)
Luftgekühlter Zweizylinder-Viertakt-V-Motor, 124 cm3, 7,6 kW (10 PS) bei 8500/min, Gewicht 153 kg, Zuladung 177 kg, Tankinhalt/Reserve 9,5/2,6 Liter, Sitzhöhe 815 mm, Höchstgeschwindigkeit 96 km/h, Verbrauch (Landstraße) 3,3 l/100 km Normal

Internet
Fansites: www.125er-forum.de, www.youngbiker.de
Gebrauchtangebote: http://markt.motorradonline.de/bike358.htm

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote