ZX-10R: Besichtigung, Marktsituation, Daten, Tests, Modellpflege

Besichtigung
Im ersten Modelljahr, erkennbar am goldenen statt roten R in der Typbezeichnung und einem dunkleren Verkleidungsbug, kam es bei einigen Exemplare zu defekten Lichtmaschinen, die getauscht wurden. Der Defekt kündigt sich durch stärker werdende Vibrationen an. Bei allen 2004er-Modellen wurde die vordere Felge wegen Bruchgefahr ausgetauscht. Verein-zelte Exemplare kämpften auch mit schlecht tren­nenden Kupplungen. Sollte der eben­-falls nur bei einigen Modellen auftretende wandernde Druckpunkt der vorderen Bremse nicht zu beheben sein, hilft der Einbau der Bremsanlage der ZX-6R.

Marktsituation
Rund 4500-mal brachte Kawasaki die erste Zehner unters rasende Volk, die Neuauflage von 2006 kommt bis heute auf gut 2300 Stück. Der Einstieg für originale, unfallfreie und gepflegte Exemplare liegt bei rund 7500 Euro. Auch für unter 9000 Euro finden sich reichlich Exemplare mit weit weniger als 5000 Kilometern auf der Uhr. Erstaunlich viele der Zehnkämpfer haben laut Angabe der Verkäufer noch nie eine Rennstrecke gesehen. Zubehör schlägt sich weniger in einem höheren Preis nieder, sondern dient bei rund 200 Angeboten auf dem Markt eher der Entscheidungshilfe. Beiliegende Originalteile unterstützen diese noch.

Modell Bauzeit Verkäufe
ZX1000-C1H 2004 2702
ZX1000-C2H 2005 1780
ZX1000-D6F 2006 1882
ZX1000-D7F 2007 454 bis 1.7.07

6/2004 (TT), 24/2004 (VT), 26/2004 (VT), 1/2005 (KV), 6,7/2005 (VT), 17/05 (LT ZB), 4/2006 (TT), 5/2006 (VT), 6/2006 (MB), 14/2006 (LT), 7/2007 (VT), 11/2007 (MB)

Daten
(ZX-10R, Baujahr 2006)
Motor: wassergekühlter Vierzylinder-Viertakt-Reihenmotor, zwei oben liegende, kettengetriebene Nockenwellen, vier Ventile pro Zylinder, Tassenstößel, Nasssumpfschmierung, Einspritzung, Ø 43 mm, kontaktlose Transistorzündung, G-Kat, Lichtmaschine 424 Watt, Batterie 12 V/10 Ah, mechanisch betätigte Mehrscheiben-Ölbadkupplung, Sechsgang­getriebe, O-Ring-Kette.
Bohrung x Hub76,0 x 55,0 mm
Hubraum998 cm3
Verdichtungsverhältnis12,7:1
Nennleistung129 kW (175 PS) bei 11500/min
Max. Drehmoment115 Nm bei 9500/min
Fahrwerk: Brückenrahmen aus Aluminium, geschraubtes Rahmenheck aus Aluminium, Telegabel, Ø 43 mm, verstellbare Federbasis, Zug- und Druckstufendämpfung, Zweiarmschwinge aus Aluminium, Zentralfederbein mit Hebelsystem, verstellbare Federbasis, Zug- und Druckstufendämpfung, Doppelscheibenbremse vorn, Ø 300 mm, Scheibenbremse hinten, Ø 220 mm.
Alu-Gussräder3.50 x 17; 6.00 x 17
Reifen120/70 ZR 17; 190/55 ZR 17
Maße und Gewichte: Radstand 1390 mm, Lenkkopfwinkel 65,5 Grad, Nachlauf 102 mm, Federweg v/h 120/125 mm, Sitzhöhe 800 mm, Gewicht vollgetankt 205 kg, Zuladung 177 kg, Tankinhalt* 17 Liter.

MESSUNGEN
(MOTORRAD 4/06)
Fahrleistungen
Höchstgeschwindigkeit*298 km/h

Beschleunigung
0–100 km/h3,3 sek
0–200 km/h7,6 sek

Durchzug
60–100 km/h3,7 sek
100–140 km/h3,1 sek

Verbrauch5,6 bis 5,9 l/100 km, Superbenzin

*Herstellerangabe

Modellpflege

2004 Einführung, ZX1000-C1H, Preis 12995 Euro
2005 ZX1000-C2H, Preis 12995 Euro, Getriebe für bessere Schaltbarkeit überarbeitet
2006 Komplett neues Modell ZX1000-D6F, Preis 13315 Euro
2007 ZX1000-D7F, Preis 13660 Euro, keine technischen Änderungen
Rückrufe
Bei Modelljahr 2004 (ZX1000-C1H) wurde die Vorderradfelge wegen möglicher Bruchgefahr bei allen Fahrzeugen ausgetauscht

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel