Generic XOR 50

Die Handschrift des KTM-Hausdesigners Gerald Kiska ist an vielen Generic-Modellen zu sehen, und am XOR² besonders deutlich - ein Spitzen-Fahrzeug im allerengsten Wortsinn. Das Design weckt Ambitionen, die der 3,4 PS starke Zweitakter zwar nur bedingt erfüllen kann, aber immerhin stimmt das ...

Weiterlesen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2013

Die Handschrift des KTM-Hausdesigners Gerald Kiska ist an vielen Generic-Modellen zu sehen, und am XOR² besonders deutlich - ein Spitzen-Fahrzeug im allerengsten Wortsinn. Das Design weckt Ambitionen, die der 3,4 PS starke Zweitakter zwar nur bedingt erfüllen kann, aber immerhin stimmt das Drumherum.

Modell: Generic XOR²
Hubraum: 49 cm³
Leistung KW (PS): 2,5 (3,4)
Zylinder: R 1
Takt: Zweitakt
Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 785
Trockengewicht: 96

Anzeige

2012

Dem XOR² sieht man am deutlichsten an, dass die Generic-Modellpalette von Gerald Kiska, dem KTM-Hausdesigner gezeichnet wurden. An allen Ecken und Kanten finden sich Kanten und Ecken, die Zwölfzoll-Räder einmal ausgenommen. Mit dem schnittigen Design können die leistungsarmen Antriebe nur bedingt mithalten.

Modell: Generic XOR²
Hubraum: 49 cm³
Leistung KW (PS): 1 (2,0)
Zylinder: R 1
Takt: Zweitakt
Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 785
Trockengewicht: 96

2011

Dem XOR² sieht man am deutlichsten an, dass die Generic-Modellpalette von Gerald Kiska, dem KTM-Hausdesigner gezeichnet wurden. An allen Ecken und Kanten finden sich Kanten und Ecken, die Zwölfzoll-Räder einmal ausgenommen. Mit dem schnittigen Design können die leistungsarmen Antriebe nur bedingt mithalten.

Modell: Generic XOR²
Hubraum: 49 cm³
Leistung KW (PS): 1 (2,0)
Zylinder: R 1
Takt: Zweitakt
Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 785
Trockengewicht: 96

2010

In schneidiges Plastik gewandet geht der XOR auf Kundenfang. Das kantige Kleid kommt wie bei allen Generics von KTM-Hausdesigner Gerald Kiska. Vielleicht sollte man auch deren Techniker engagieren, denn sowohl 50er als auch 125er hinken mit 2 bzw. 8 PS leistungsmäßig der Konkurrenz hinterher.

Modell: Generic XOR/Stroke 50/125
Hubraum:  cm³
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

2009

Während der Ideo eher die Tochter des Hauses ansprechen soll, macht der XOR mit seinen Ecken und Kanten voll auf Macho. Schade nur, dass sich darunter die gleiche, nicht eben innovative Technik wie beim Ideo verbirgt. Immerhin gibt es hier schon den 125er, der stolze acht PS generiert.

Generic XOR/Stroke 50/125<br />
Zylinder/Takt	1/4<br />
Hubraum	125 cm³<br />
Leistung	5,9(8,0) kW(PS)<br />
Vmax	95 km/h<br />
Leergewicht 	105 kg<br />
Preis*	ab 1299 Euro<br />
Variante	1,5(2,1) kW(PS)

2008

Während der Ideo eher die Tochter des Hauses ansprechen soll, macht der Xor mit seinen Ecken und Kanten voll auf Macho. Schade nur, dass sich darunter die gleiche, nicht eben innovative Technik wie beim Ideo verbirgt. Immerhin gibt es hier schon den 125er, der stolze acht PS generiert.

Generic<br /><br />
XOR/Stroke 50/125<br /><br />
Zylinder/Takt	1/4<br /><br />
Hubraum	125 cm³<br /><br />
Leistung	5,9(8,0) kW(PS)<br /><br />
Vmax	95 km/h<br /><br />
Leergewicht 	105 kg<br /><br />
Preis	1790 Euro<br /><br />
Variante	1,5(2,1) kW(PS)	

2007

Mit XOR und Ideo betreibt Generic eine verblüffend einfache und stringente Modellpolitik. Technisch sind die beiden Roller gleich – beide rollen auf Dreispeichen-Gussfelgen mit Zwölf-Zoll-Rädern, haben vorn eine Telegabel mit Scheibenbremse, hinten ein Federbein und eine Trommelbremse. Beide sind jeweils mit einem Zweitakt-50er oder einem luftgekühlten Viertakter motorisiert. Nur das Karosserie-Design macht den Unterschied: Der scharfkantige, aber insgesamt doch im gewohnten Sportler-Stil gezeichnete XOR soll vor allem männliches, der rundlich-verspielte Ideo weibliches Publikum ansprechen.

Generic XOR 50/125<br /><br />
Zylinder/Takt	1/4<br /><br />
Hubraum	125 cm³<br /><br />
Leistung	5,9(8,0) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl	7500/min<br /><br />
Leergewicht	105 kg<br /><br />
Sitzhöhe	800 mm<br /><br />
Vmax	k. A.<br /><br />
Preis	ca. 1299/1599 Euro<br /><br />
Variante	1,5(2,0) kW(PS)

2006

Während der Ideo aufgrund seiner runden Formen und seiner Kulleraugen-Scheinwerfer mehr auf die weibliche Kundschaft schielt, nimmt der scharf und kantig getrimmte XOR eher die Jungmänner ins Visier. Auch hier wurde bei Kiska gestylt, doch während der Ideo eigenständig wirkt, erinnert der XOR von vorne stark an den Peugeot Speedfight, während hinten offensichtlich der Piaggio NRG Pate stand. Die Ausstattung ist nochmals besser als beim Ideo und beinhaltet neben einem komplett aus Edelstahl gefertigten Auspuff ein einstellbares Federbein. Auch hier soll demnächst ein 125er dem Fuffi zur Seite stehen.

Generic XOR 50/125<br /><br />
Zylinder/Takt	1/4<br /><br />
Hubraum	125 cm³<br /><br />
Leistung	5,1(6,9) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl	6750/min<br /><br />
Leergewicht	109 kg<br /><br />
Sitzhöhe	770 mm<br /><br />
Vmax	k. A.<br /><br />
Preis	1299/1499 Euro<br /><br />
Variante	2,3(3,1) kW(PS)

2005

Kantige Linien, spitze Schnauze: Im Gegensatz zum rundlichen Ideo hat der Generic XOR nichts Niedliches an sich. Als Sportler der neuen Marke Generic, die sich vor allem durch auffälliges Design und viel Ausstattung fürs Geld profilieren will, soll er das auch nicht. Für 1299 Euro kommt er als Zweitakt-50er mit Halogen-Doppelscheinwerfer, Haupt- und Seitenständer, vorspannbarem hinteren Federbein, Edelstahlauspuff und Zwölf-Zoll-Rädern auf Alu-Felgen mit polierten Hörnern zu den Händlern. Den 125er treibt ein luftgekühlter Zweiventil-Viertakter mit rund sieben PS an. Dafür kostet er auch nur 1499 Euro.

Generic<br /><br />
XOR 50/125<br /><br />
Zylinder/Takt	1/4<br /><br />
Hubraum	125 cm³<br /><br />
Leistung	5,1(6,9) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl	6750/min<br /><br />
Leergewicht	109 kg<br /><br />
Sitzhöhe	770 mm<br /><br />
Vmax	k. A.<br /><br />
Preis	1299/1499 Euro<br /><br />
Variante	2,3(3,1) kW(PS)
Anzeige
Anzeige